Waterparks Überraschungs-Release: Vom Twitter-Witz zur SoundCloud-EP

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Nicht ohne Grund trägt das aktuellste Studioalbum der Jungs den Titel Fandom, denn die Fangemeinde von Waterparks ist unumstritten eine der aktivsten der alternativen Musikszene. Vor allem auf Twitter gibt es beinahe nichts, was die sogenannten “Parxies” nicht können: Ob obskure Hashtags von jetzt auf gleich zum trending Topic weltweit zu katapultieren (man nehme beispielsweise #HOPELESSISGOINGTOJAILPARTY ), oder wie vor einigen Tagen selbst den Frontmann der Band ins Schwitzen zu bringen.

20.000 Retweets seien nötig, dann gäbe es ein neues Waterparks Album, so das Versprechen des Frontmanns Awsten Knight vergangenen Mittwoch. Für den Leadsänger, der es liebt, Songs per Live-Stream zu leaken und eher weniger ernsthaft in Großbuchstaben zu tweeten, ein Witz – Für die Fans eine Herausforderung, die sie nur zu gern annahmen. Binnen weniger Stunden wurde fleißig geteilt und getaggt, selbst MTV ging darauf ein.

Schließlich schaffte “Stan-Twitter” das, was angeblich noch nicht einmal Drake-Fans schafften – 20.000 Retweets und eine Band, die auf die Schnelle eine EP mit Demo-Tracks raushaut. 

Aus neun Titeln besteht das gute Stück, wobei sich Awsten in LIFE IS PUKE (20,000) persönlich an die Fans wendet. Trotz der unerwarteten Zusammenstellung und Veröffentlichung der digitalen Platte überzeugen die drei Jungs aus Houston erneut mit Beats und Riffs, die Genregrenzen sprengen und ordentlichen Ohrwurmcharakter besitzen. Ob man mit den punkig-aggressiven Noise Boys in einer schwitzigen Garage abgeht, mit der Haarbürste in der Hand zum eingängigen Fan-Favorite Glitter Times ein Solokonzert gibt oder mit der synthetisch-poppigen Romantik von Last Heaven mitwippt – 1 (A COLLECTION OF UNRELEASED HOME DEMOS, THIS IS NOT G, OR EVEN AN ALBUM, SHUT UP ENJOY) nimmt den Hörer mit auf eine musikalische und emotionale Achterbahnfahrt und unterstreicht erneut, dass Waterparks sich ihren Platz auf den Covers der größten Magazine der Szene auf jeden Fall verdient haben. Nicht jede Band schafft es, in wenigen Stunden eine EP zusammenzustellen, die dennoch einen roten Faden zu haben scheint und mit extremst originellen und abwechslungsreichen Sounds überzeugt.

Die EP (mit dem sehr langen Titel) findet ihr bei SoundCloud. Hört rein und bildet euch selbst eine Meinung:

https://soundcloud.com/waterparksofficial/sets/1-a-collection-of-unreleased

Offiziell geplante Releases hört ihr in Waterparks aktuellstem Album Fandom, mit dem sie im Februar auch unter anderem bei uns auf Tour sind:

FEB 4 – Luxor Köln
FEB 5 – Feierwerk München
FEB 7 – Melkweg Amsterdam
FEB 8 – LOGO Hamburg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor: Phuong Ly Dao

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.