ROBIN SCHULZ: Ibiza ist seine große Liebe! // Live Dates im Sommer

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Robin Schulz ist Deutschlands Mega-DJ, reist im Privatjet um die Welt und spielt Sets auf den größten Bühnen. Gebürtig kommt er aus Osnabrück, wo er noch heute lebt und seinen privaten Rückzugsort gefunden hat. Im Sommer zieht es den sympathischen Sonnenbrillen-Träger allerdings nach Ibiza. Dort legt er nicht nur in den bekanntesten Clubs auf, sondern genießt auch seine Freizeit. Robin liebt die Party-Insel und hat sie quasi zu seinem zweiten Zuhause ernannt. Immerhin ist er seit 3 Jahren regelmäßig dort.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch was genau fasziniert Robin Schulz an Ibiza? „Wenn man die elektronische Musik liebt, gutes Wetter und entspannte Menschen, dann gibt es keinen vergleichbaren Ort. Jeder, wirklich jeder aus der elektronische Szene, von Solomun bis David Guetta, spielt auf Ibiza. Die Vielfalt und die zahlreichen Partys, die von Montag bis Sonntag veranstaltet werden, sind unglaublich. Wenn man sich einfach vorstellt, man hat jeden Tag die Möglichkeit große Headliner zu sehen, ob man nun düsteren Techno mag, entspannten House oder den EDM Sound – man findet alles. Gleichzeitig ist die Insel wunderschön, es gibt tolle Lokale, Restaurants, Strände und Möglichkeiten Erholung zu bekommen. Das und der Fakt, dass Menschen aus aller Welt über den Sommer auf der Insel sind, machen diesen Ort wirklich magisch”, sagt er.

Beruflich gesehen ist Ibiza selbstverständlich ein Highlight für jeden DJ. Robin Schulz mag aber nicht nur die Partyszene, sondern genießt gerne auch die ruhigen Seiten der Insel und gibt direkt ein paar seiner Hotspots preis: „Die Häuser in Roca LLisa kann ich empfehlen, falls man mal etwas mieten möchte. Das Bambuddah ist ein tolles Restaurant, gerade wenn man mit mehreren Leuten weg ist. Das La Paloma ist etwas für die Romantiker und, wenn man gut gegrilltes Fleisch essen möchte, kann ich das El Pulpo empfehlen. Das ist weniger touristisch und ein kleiner Insider. Es gibt sonst noch zahlreiche schöne Buchten, Strände und Bars. Wenn man genug Zeit hat, muss man definitiv raus fahren nach Formentera. Die kleine Schwester von Ibiza bietet traumhafte Strände und tolle Ausblicke.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Robin Schulz spricht besonders die Vielfalt der Insel an und die Möglichkeit, dass er jeden Tag Leute aus der Szene treffen kann, sofern er möchte. Den ganzen Sommer verbringt er auf der wunderschönen Balearen-Insel, fliegt von dort zu seinen Gigs in andere Länder. Eine schönere Homebase für die wärmste Jahreszeit kann man sich wohl nicht wünschen.

Passend zum sonnigen Ibiza-Wetter hat Robin Schulz die Sonnenbrille zu seinem Markenzeichen auserkoren, was aber eher durch einen Zufall entstand: „Ich hatte einige Club Gigs und war sehr müde. Da dachte ich, bevor mir das jetzt jeder ansieht, ziehe ich mir einfach die Brille auf. Als Künstler hast du ja eine Art Narrenfreiheit. Ich dachte mir einfach, da wird sich hoffentlich keiner fragen warum ich jetzt eine Sonnenbrille auf habe. Daraus ist dann recht schnell ein Markenzeichen geworden, da man nur Fotos von mir mit Brille gesehen hat.”

Die Sommer-Saison auf der drittgrößten Insel der Balearen startet JETZT. Robin Schulz hat sich bereits eingegroovt und freut sich auf seine Live-Gigs.

-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.