OPEN DOORS Festival – Das Musikspektakel in Neu-Isenburg bei freiem Eintritt

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Vom 20. bis 22. Juli 2018 stehen in ganz Neu-Isenburg wieder Türen und Tore offen, von überall her ertönt Musik und gute Stimmung liegt über der Stadt. Auf 12 Bühnen treten über 40 Bands und Künstler unterschiedlichster Couleur auf und bedienen gleichermaßen Fans von handgemachter Rock- und Popmusik, Soul, Funk, Irish Folk, Hüttengaudi, und Weltmusik, für Salsatänzer und Jazzliebhaber, Kinder und Familien, Genießer und Feierwütige, sowie Junge und Junggebliebene ist überall etwas dabei. Und das alles wie gewohnt bei FREIEM EINTRITT!

Die Queen Kings sorgten beim Open Doors für klasse Stimmung! Foto: David Hennen

Über 50.000 Besucher aus Neu-Isenburg, dem Landkreis Offenbach, Frankfurt, Darmstadt, Wiesbaden und Aschaffenburg werden erwartet, darüber hinaus kommen jährlich viele Musikliebhaber aus der ganzen Welt und schauen sich die 40 Bands an, die im Stadtgebiet verteilt in allen möglichen Locations aufspielen: Von der großen Hugenottenhalle, über diverse Open Air Bühnen, bis hin zur urigen Kneipe oder kultigen Bar in familiärer Atmosphäre kann man fast jeden Musikstil genießen. So findet jeder Musikliebhaber auch etwas für sich. Auf der üppig bestückten Food-Zone stehen gibt es Leckereien aus aller Herren Länder, über 60 Food-Trucks, Buden und Stände laden zum schlendern, bummeln und schmausen für das leibliche Wohl ein.

Purple Rising beim Open Doors 2016. Foto: David Hennen

Auch in diesem Jahr findet wieder eine große Charity-Aktion zu Gunsten der Kinderhilfestiftung statt. Über 200.000 EUR wurden in den vergangenen Jahren insgesamt zusammen getragen, davon alleine 30.000 EUR aus dem großen Jubiläumsjahr 2017, und über die gemeinnützige Institution an Kinder in Notsituationen gezielt übermittelt.

Der Magistrat der Stadt Neu-Isenburg hat sich für dieses Jahr eine Button-Aktion einfallen lassen: Auf freiwilliger Basis kann man für 5 EUR einen OPEN DOORS BUTTON erwerben und unterstützt damit auch die Kinderhilfestiftung, welche einen Anteil der Einnahmen bekommt. Mit dem Button erhält man automatisch freien Eintritt für die Aftershow Party in der Hugenottenhalle am Samstagabend ab 23:00 Uhr, die sämtliche unermüdlichen Gäste in stetiger Feierlaune noch zu später Stunde bis weit nach Mitternacht beglücken soll.

Line-Up:
Animal Bizarre | Ann Doka | Die Hessentaler | Dreimillionen | E3 Acoustic Band | Frau Ruth | Gebläse statt Plastik | Groove Connect | Kensington Road | Klub Erika | Lady Moustache | Lebendig | Leyla Trebbien & Band | MaddaBrassKa | Makia | Mallet | Mezcaleros | Mission Possible | MoB! | Noizebox | Orquesta Salsamanía | Paddy goes to Holyhead | Purple Rising | Quietschboys | Red Lake | RÿffHuntR | Sloppy Notes | Stadtmission | Steinbach Bozem Duo | Stereo Coffee | Stormin Norman | SuperPhoniX | The Gypsys | The Gypsys Orchestra | The Jukes | The Punch ‘n’ Judy Show | Trio Julietta | X-Hells

Webseite: http://www.open-doors-festival.de/

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.