Liam Gallagher und das Tracklisting zum kommenden Album “Why Me? Why Not.”?

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Liam Gallagher hat das mutmaßliche Tracklisting seines kommenden Albums “Why Me? Why Not.” bekannt gegeben. Der Brite ist bekanntlich passionierter Twitterer und postete gestern Abend eine Reihe von Songtiteln, die ihr hier lest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unter den 11 Titeln befinden sich die bereits veröffentlichten “Shockwave” und das vor wenigen Tagen geteilte “The River”, eine moderne Protest-Hymne, die junge Menschen dazu animiert, ihre Sportzigaretten und Smartphones aus der Hand zu legen und sich für gesellschaftlichen Wandel einzusetzen: “Well come on, you weak of knees / Afraid of the thought police / You who say our generation is forsaken / Get out of your clouds of weed / Get out of your time machines / You can say that the sleeper has awakened”.

“Why Me? Why Not.” ist das zweite Soloalbum des ehemaligen Oasis- und Beady-Eye-Frontmanns und folgt auf das 2017 veröffentlichte “As You Were”. Gallagher sagt: “Das zweite Album soll eine Steigerung sein, denn es gibt nichts Schwereres, als dieselbe Sache noch einmal zu machen, nur besser. Und genau das haben wir getan. Es ist ein besseres Album als ‚As You Were’. Was eine Menge aussagt, denn das war bereits gigantisch, oder etwa nicht?” 

“Why Me? Why Not.“ erscheint am 20. September in unterschiedlichen CD-, Vinyl, Download- und Streamingformaten. Es wird auch ein besonderes D2C-Paket geben, das eine Deluxe-CD, ein sonnengelbes Vinylalbum und eine einseitige, radierte 12″ enthält, die drei Deluxe-Bonus-Tracks sowie eine Demo-Aufnahme enthält, die nur in diesem Format erhältlich ist. Alle Inhalte werden von einem Hardcover-Buch zusammengehalten.

Im Februar stellt Liam sein neues Album live in Deutschland vor – unten gibt’s zum Vorfreuen zwei Mitschnitte seines Auftritts beim Glastonbury Festival vergangenes Wochenende.

Liam Gallagher live 2020

05.02. Hamburg, Sporthalle
10.02. Köln, Palladium
11.02. Berlin, Tempodrom
12.02. München, Tonhalle

-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.