Live / Fotos: Pohlmann – Bahnhof Langendreer Bochum – 23.01.2019

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Pohlmann by David Hennen, Musikiathek-4„Wenn jetzt Sommer wär“ oder „Mädchen und Rabauken“ – Pohlmann war am 23.01. zu Gast im Bahnhof Langendreer in Bochum. Denn aktuell ist er wieder im Trio unterwegs. Die Drei sind auf der Bühne ein eingespieltes Team. Als um kurz nach halb neun das Licht gedimmt wurde, betrat der Sänger mit dem schwarzen Adler auf der Gitarre die Bühne. Zunächst aber ohne seine Kollegen, ganz alleine – nur er, sein Hocker und seine Gitarre. Die beiden Musiker kommen erst im Anschluss auf die Bühne.

Von der ersten Sekunde überzeugte und verzauberte Pohlmann das Publikum. Es folgt ein Abend voller Musik und Geschichten aus Pohlmanns Leben. Wer bereits auf einem seiner Konzerte war, der weiß bereits, dass er gerne Erlebnisse aus seinem Leben teilt. Nachdem die ersten Songs anfangs eher ruhig gehalten wurden, steigerte sich die Stimmung stetig. Auf der Setlist standen Songs aus dem letzten Album „Weggefährten“, welches am 24.03.2017 bei BMG Rights Management erschienen ist, sowie auch zahlreiche ältere Songs. Seine Bodenständigkeit kommt gut an, ebenso seine Fannähe. Pohlmann sorgte im Bahnhof Langendreer Bochum für eine familiäre Atmosphäre, mal nachdenklich, mal hoffnungsvoll. Die Gäste sangen mit, es gab viel Applaus und es wurde zur Musik getanzt.

Alle Fotos unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Keine Nutzung / kein Upload der Fotos ohne vorherige Nachfrage und anschließender Genehmigung!
Zum Kontaktformular (für Bands und redaktionelle Verwendung)

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.