A$AP Rocky macht wieder von sich zu hören

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

2018 erschien das von Kritikern und Fans gefeierte Album “Testing” – seit dem machte der Hip-Hop-Shooting Star musikalisch nur wenig auf sich aufmerksam. Im Sommer des Jahres 2019 folgte schließlich die Single “Babuska Boi”. Seitdem ist es jedoch etwas stillgeworden um den Rapper und Produzenten aus Harlem, New York. Verständlicherweise können die Fans von “Lord Flacko”, wie er sonst noch genannt wird, eine Veröffentlichung von neuem Material kaum erwarten. Mit einem Post auf Instagram hat er jenen Wunsch nun wohl ohne seine volle Absicht erfüllt.

Unsplash / Obi Onyeador

Der Upload beinhaltete offensichtlich den Ausschnitt eines Songs, welcher in Zukunft das Licht der Welt erblicken soll. “Grim Freestyle” lautete der Titel des Posts, welcher innerhalb kürzester Zeit allerdings sofort wieder gelöscht wurde. In dem veröffentlichten Video war in etwa eine Minute an bisher noch nicht veröffentlichtem Material zu hören.

Abgesehen hiervon wurde seinen Fans noch mehr Indizien zu einem vollen musikalischen Comeback geliefert. Spieler des neuen Games “Cyberpunk 2077”, die zufällig auf der Radiostation “Dirge” landeten, waren sich zunächst nur teilweise sicher, ob es sich hierbei um den Senkrechtstarter aus New York handelte. Später wurde beim Song mit dem Titel “Flacko Loko” schließlich A$AP Rocky als Interpret bestätigt. Thematisch befasst sich der Song mit den Themen Vermögen, Status in der Szene und auch den Rassenbeziehungen der Gesellschaft. Dieser Song ist allerdings nicht der einzige, welcher Vorfreude auf ein möglicherweise neues Album des Rappers schüren soll. Zusammen mit dem britischen Künstler “slowthai” ist er auf dessen neuen Album “TYRON” zu hören, welches voraussichtlich am 5. Februar veröffentlicht wird. Für die Single “MAZZA” lieh A$AP Rocky jedoch nicht nur Stimme und Reime – auch im dafür gedrehten Musikvideo wirkt er selbstverständlich mit.

Während sich seine Fans jedoch bis zum nächsten vollen Album noch gedulden müssen, hat der Rapper in der Zwischenzeit auch den Schritt in die Modewelt gewagt. Zusammen mit der Designerin Marine Serre ist eine besondere Kollektion entstanden. Abgesehen vom Design ist auch die Produktion der T-Shirts, Hosen, Jacken und anderen Kleidungsstücken eine besondere. Zu 75 Prozent sind jene Modelle der sogenannten Regenerative Fashion einzuordnen, welche aktuell einen Beitrag zur Umwelt tragen soll. “Regenerative Fashion bzw. Ökofreundliche Kleidung hat sich mittlerweile in vielerlei Arten von Trends etabliert. Beispiele sind der Einsatz von Econyl, ein unendlich recyclebarem Stoff, der Einsatz von pflanzenbasierten Textilien wie Piñatex oder auch das Upcycling, sprich der Wiederverwertung von alten bzw. nicht verkauften Kleidungsstücken”, wird eine Sprecherin des Fashionmagazins STYLESPRING zitiert. Letztere Variante nutzte Serre für ihre Kooperation mit A$AP Rocky. Der Rapper zeigte sich schon etwas länger begeistert von der Arbeit der Designerin. ““Sie verbindet zwei Welten – die Mischung aus hochqualitativer Straßenkleidung und Low-End-Fashion hat mich auf natürliche Weise angesprochen”.

 

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.