Christbaumkugeln selber machen: kreativ befüllen mit Songtexten oder Notenlinien

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Christbaumkugeln selber machen


Weihnachten ist nicht mehr weit. Wir sind so langsam immer mehr in Weihnachtsstimmung, geht’s euch auch so? Da kommt bei uns die übliche Diskussion bezüglich Christbaumschmuck auf: ob knallig bunt oder doch ganz schlicht gold und silber? Glitzerndes Lametta mit glänzenden Kugeln oder doch etwas anderes? Für dieses Jahr haben wir mal etwas komplett Neues ausprobiert und unsere Christbaumkugeln selbst befüllt. Ihr kennt uns – so ganz auf Musik verzichten konnten wir hierbei natürlich nicht 😉 Hierfür könnt ihr beispielsweise Songtexte / Musikzitate oder Notenlinien nehmen.

Probiert die Idee gerne selbst aus! Sie ist einfach umzusetzen und ihr benötigt nur ein paar Kleinigkeiten.

 

Das braucht ihr für eure individuelle, selbst gemachte Weihnachtskugel

Material
Befüllbare Acrylkugeln (Durchmesser ca 8 cm)
Streudeko zu Weihnachten
Geschenkband
Notenblatt / Songtext
Schere


Die Acrylkugeln sind hierfür total gut geeignet. Man kann die beiden Hälften gut zusammenstecken und anschließend einen Faden oder Geschenkband durchfädeln. Sie sind transparent und sehen durch die leichte Reflexion sehr edel aus. Gleichzeitig passen sie wirklich zu jeder Farbe und sind super kombinierbar.

 

So geht’s

Sucht euch nun die Lyrics oder Noten von euren Lieblingssongs heraus. Wir haben uns dafür entschieden, den Christbaumschmuck mit Notenlinien zu füllen. Am schönsten sieht es aus, wenn ihr die Linien nicht zu breit ausschneidet. Konzentriert euch lieber auf dünnere Streifen, denn diese könnt ihr nachher besser in der einen Hälfte der Kugel anordnen. Legt die einzelnen Streifen nach und nach in die eine Hälfte der Kugel und versucht, dass sie sich immer wieder überlappen. So sorgt ihr dafür, dass hinterher die ganze Kugel mit den Notenlinien ausgefüllt ist und diese ihre Position beibehalten. Wechselt immer wieder zwischen Horizontalen und Vertikalen ab, ungefähr so:


Packt nun noch weitere Streifen dazu. Wenn ihr möchtet, gebt hier noch ein wenig Streudeko wie Sternkonfetti oder Kunstschnee in die Christbaumkugel.

Rückt die Papierstreifen zurecht und schließt die Kugel mit der anderen Hälfte.

Nun könnt ihr an eure selbst befüllte Kugel direkt noch Geschenkband binden, mit dem ihr den Christbaumschmuck direkt an eurem Weihnachtsbaum oder als Fensterdeko befestigen könnt. Es ist wirklich super einfach und sieht dazu noch total schick aus.


Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.