Überzeugten Sunrise Avenue beim Zeltfestival Ruhr? Eure Meinung ist gefragt!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Das ZFR feiert den Auftakt mit Sunrise Avenue

Heute standen Sunrise Avenue auf der Bühne beim Zeltfestival Ruhr 2019!

Sunrise Avenue by David Hennen, Musikiathek-48
Archivfoto by David Hennen

Der Erfolg spricht für sich

Die restlos ausverkauften Headlinertouren der skandinavischen Super-Rocker gestalteten sich in den letzten Jahren als wahre Triumphzüge durch europäische Stadien. Genau der richtige Zeitpunkt für Samu, sich nach so viel Dauer-Trubel eine kleine (beziehungsweise: große) Auszeit zu nehmen, um den Kopf wieder für neue Ideen frei zu bekommen. “Mir wurde klar, dass ich dringend Abstand brauchte”, erinnert sich der Sänger und Songwriter. “Abstand von Finnland, von der Band und von meinem bisherigen Leben. Also habe ich mir meine Gitarre geschnappt und bin zweieinhalb Jahre ganz alleine durch die halbe Welt gereist.” Australien, Los Angeles, London, Kopenhagen, Göteborg, Stockholm, Helsinki, Berlin – verschiedenartigste Einflüsse, die sich heute auf dem Sound von “Heartbreak Century” wiederfinden, welches auch wieder # 1 de deutschen Album Charts eroberte und bereits wieder Edelmetallstatus erhielt.

Studioalben von Sunrise Avenue

  • 2006 On The Way To Wonderland
  • 2009 Popgasm
  • 2011 Out Of Style
  • 2013 Unholy Ground
  • 2017 Heartbreak Century
  • YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Sunrise Avenue live beim Zeltfestival – deine Einblicke

    Am heutigen 16. August eröffneten sie mit einer exklusiven Show das 12te Zeltfestival Ruhr.

    Was war dein Highlight? Pack es in die Kommentare und poste bei Instagram deine Einblicke mit #musikiathek !

    Keine News mehr verapassen

    Share this post with your friends

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on pinterest

    6 Kommentare zu „Überzeugten Sunrise Avenue beim Zeltfestival Ruhr? Eure Meinung ist gefragt!“

    1. Christine Hebding

      Das absolute Highlight war der finnische Song Hiljasuus den sie bisher nur in Finnland gespielt haben.Einer von vielen Gänsehautmomenten …

    2. Hiljaisuus war das absolute Highlight. Weil es spontan gespielt wurde, zum ersten Mal überhaupt in Deutschland. Die Freude bei der Band zu sehen, dass wir uns so gefreut haben, einfach unbeschreiblich

    3. Die Spielfreude aller,die gute Laune,der finnische SongHiljaisuus, die Überraschung bei Samu,dass wie Fans den Text konnten und, auch wenn es etwas makaber klingt: auch das ” blutende”Malheur mit der Gitarre,weil er so cool damit umging und gleich wieder einen lockeren Spruch hatte

    4. Es war ein sehr schönes Konzert!! Wie ich es von den fünf Finnen gewohnt bin!!!! Nicht so groß wie die letzten Arenen Konzerte! Und dann haben Sunrise auch noch das schöne finnische Lied gespielt HILJAISUUS

    5. Das absolute Highlight war der finnische Song Hiljaisuus. Exklusiv in Bochum gespielt. Und von den Fans mitgesungen. Total Gänsehaut.
      Und bei jedem der anderen Songs den Spaß und die Freude, die die Jungs hatten, war einfach mega schön. Bin immer noch im Afterglow.

    6. Ganz klar, Hiljaisuus. Es ist jetzt 1 Woche her und das ganze Konzert ist noch bei mir als würde ich gerade am Ende des Kinzertes zum Parkplatz laufen. Es war unbeschreiblich. Die Freude der fünf, die Songs im allgemeinen für das Gefühl gibt es keine Worte in keiner Sprache. Einfach Augen zu und wieder beim 16.08.2019 sein

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.