Verlosung: Gewinnt Tickets für Von Welt & Stereogold!

Die Musikiathek präsentiert: Von Welt & Stereogold kommen im Dezember auf Tour! Und IHR könnt Tickets gewinnen!

Verlosung: Gewinnt Tickets für Von Welt & Stereogold!

Termine:

  • 05.12.2019 München Backstage Club
  • 06.12.2019 Köln Artheater
  • 07.12.2019 Hamburg Hebebühne
  • 11.12.2019 Frankfurt Ponyhof
  • 12.12.2019 Düsseldorf The Tube
  • 13.12.2019 Braunschweig Eulenglück
  • 14.12.2019 Berlin Musik & Frieden

Tickets gibt’s hier: http://bit.ly/SG-Tour2019

VERLOSUNG
Gewinnt 4×2 Tickets für eure Wunschstadt! Schickt uns bis zum 20.11.2019 23:59 Uhr eine Mail mit dem Betreff „Von Welt & Stereogold“ an info(at)musikiathek(dot)de oder nutzt das Kontaktformular.  (denkt an den Betreff!)
In der Mail enthalten sein muss euer vollständiger Name und eure Wunschstadt.
Die Gewinner werden per Zufall ausgewählt und am Folgetag per Mail benachrichtigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen euch viel Glück!

___________________

An dem Punkt, an dem andere Musiker die Reißleine ziehen, um endlich ihr BWL Studium zu Ende zu bringen, haben Von Welt eine andere Leine gezogen: jene, die sie mit dem durchgeplanten Alltag zwischen Studium, Job und Heimatkaff verband. Ganz nach dem Motto ihrer ersten Single „Raus“ – aus dem, was sie Leben nennen, sind die Jungs drei Jahre lang durch Europa und nicht zuletzt durch Kasachstan getourt. Ihre erste EP „Milliardenstadt“ veröffentlichten sie unter dem eigenen Label und haben begeistert. Inzwischen wurde zehn Monate an neuem Material gefeilt, aufgenommen und produziert. Für ihr neues Werk, das dieses Jahr erscheint, haben Von Welt einen Stil kreiert, der in seiner Düsterkeit und Mystik zwar noch an „Milliardenstadt“ erinnert, gleichzeitig aber direkter und eingängiger daherkommt. Songs wie „Schwarz Schwarz Weiß“, der diesen Freitag online geht, und „Vorkriegskinder“ legen den Grundstein für einen neuen, mitreißenden Rocksound. Eingängige Melodien transportieren Texte, die vom Leben, Lieben und der Kritik an einer Gesellschaft handeln, die dem digitalen Dasein verkommen ist und sich geradewegs selbst zerstört. Von Welt sind reifer geworden, ihre Musik hat sich weiterentwickelt. Sie können spielen, das haben sie die letzten drei Jahren bewiesen – und sind dabei noch besser geworden.

Stereogold wiederum pendeln um die goldene Mitte zwischen jugendlicher Abenteuerlust und hoffnungsvoller Melancholie. Ausgehend von ihrem ersten Konzert im Kölner Kultclub „Underground“ erklärten Niclas, Lars, Martin und Benjamin in den folgenden Jahren Deutschlands Bühnen zu ihrem neuen Proberaum. So gewannen sie überregionale Aufmerksamkeit, wurden von der Presse als vielversprechende Newcomer vorgestellt und bewiesen sich als überzeugenden Live-Act als Vorband für die Rogers und Das Pack auf zwei deutschlandweiten Touren. Nach ihrer 2017 erschienenen EP „Das was bleibt“ werden nun neue Songs veröffentlicht, in deren Texten es Songwriter Niclas gelingt, die Zukunftszweifel der jungen Generation Y und vermeintlich negative Verlustsituationen, die jeder schon einmal erlebt hat, positiv umzudeuten und dabei die eigene Jugend zu reflektieren. Anstatt sich vom gängigen Weltverbesserungspathos anstecken zu lassen, verwandeln die Kölner jede Bühne in einen Schauplatz, auf dem Momentaufnahmen des Lebens besungen, beklagt und doch immer zelebriert werden. In ihren Texten malen sie Bilder, die von schwebenden Harmonien, großen Melodien und einem stabilen Gitarrenbrett perfekt eingerahmt werden. Dank ihrer Live-Energie schaffen sie stets einen Ort, an dem sich jeder auf seine eigene Art und Weise wiederfinden kann.

 

0 Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2019 Musikiathek - MI4X Music & IT Solutions UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbestimmungen       Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?