Shinedown: Seht euch das Video zur neuen Piano-Version von “Get Up” an

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Anlässlich des ersten Geburtstags ihres aktuellen Albums “Attention Attention” veröffentlichten Shinedown Anfang Mai eine neue Piano-Version von “Get Up” – einem der zentralen Songs des Albums, der sich eines sehr persönlichen und zugleich gesellschaftlich wichtigen Themas annimmt: Depressionen. Nun gibt es auch ein Video zu der neuen Version. Darin spielen Shinedown versammelt um einen Flügel in einem behaglich eingerichteten Raum, der mit allerlei alten Lampen stimmungsvoll ausgeleuchtet ist, dazu gibt es Eindrücke aus dem Aufnahmestudio zu sehen. Den Clip findet ihr unten und könnt ihn euch hier holen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“I know you’re clinging to the light of day / To tell you everything’s a-okay / A medication don’t do much / Yeah, it just numbs the brain” –  Frontmann Brent Smith schrieb den Song gemeinsam mit Bassist Eric Bass. Zur Premiere des offiziellen Musikvideos kommentierte Bass, dass der Song auf ungemein große Resonanz stoße: “Fans kommen bei Meet-and-Greets auf uns zu und sagen: ‘Dieser Song hat mir so sehr geholfen, und dass ihr in der Lage seid, über eure Probleme zu sprechen, hat mir geholfen’. Das wiederum hat mir geholfen und tut es weiterhin”, so Bass gegenüber der Huffnington Post. Dies dürfte nicht zuletzt auch an der ermutigenden Message liegen, die der Song bereithält: “Get up, get up / Get a move on / Get up, get up / Ain’t nothing wrong / ‘Cause I believe you can be what you’d like / And I agree you can do much better, just trust me”.
-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.