Sacropolis veröffentlichen mit “For You” ihre erste Single

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Die vielversprechende Frankfurter Newcomer Band Sacropolis veröffentlicht ihre erste Single `For You´ und legt damit den Grundstein für ihr kommendes Debüt-Album


(v.l.n.r.) Jean, Tom, Ben, Leon.

Sacropolis besteht aus vier jungen Musikern – den Brüdern Jean (Gitarre) und Leon (Bass) und den langjährigen Freunden Ben (Gesang & Gitarre) und Tom (Schlagzeug). Die Geburtsstunde der Band schlug im Jahr 2013, als Ben bei einem seiner musikalischen Auftritte auf der Frankfurter Zeil die Aufmerksamkeit von drei jungen Musikern auf sich zog.

Mit französisch und deutschen Wurzeln (et oui on vient de Paris), wurden sie mit der elterlichen Musikbegeisterung aufgezogen, was ihnen bei der Entwicklung ihres Musikstils half:

ein unkomplizierter, gitarrengetriebener Hybrid aus Indie-Pop und Indie-Rock.

Die Attitüde von Sacropolis ist leichtherzig, genau wie ihr Sound. Die vier Jungs schreiben befreiende Songs mit eingängigen Melodien, die eine euphorische Stimmung und eine ansteckende Sorglosigkeit verbreiten.

Sacropolis strebt danach Leidenschaft für Musik zu verbreiten, dabei ist ihr kollektives Ziel, dass die Menschen ihre Shows mit einem Gefühl der Bewegung, der Begeisterung und vor allem der Verbundenheit verlassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

`For You´ – Single (VÖ 12.06.2020)

Als eine ihrer experimentellsten Melodien rundet der verzögerte und resonante Bass das gesampelte Schlagzeug ab, bevor im Refrain emotionaler Gesang auf warme und sanfte Gitarrenakkorde trifft. Die aufbauende Stimmung in der Strophe ist kühl und hoffnungslos romantisch, bis sie in der mystischen Hook warm aufblüht, in der es darum geht, unerwiderte Liebe zu gestehen.

Sacropolis skizziert mit ihrem Text eigene Erinnerungen aus gescheiterten Liebesbeziehungen, welche sie bis heute noch verfolgen. Die Band widmet `For You´ all den blinden Liebenden, die es dennoch geschafft haben, die Realität zu sehen und zu akzeptieren, um endgültig mit der Vergangenheit abzuschließen.

“Hey Leute!

Hört rein, teilt es so viel Ihr könnt, wenn es Euch gefällt, gebt uns gerne Feedback und folgt uns auf unseren sozialen Kanälen.

Den Song findet Ihr natürlich auf allen Streaming-Diensten wie Spotify & Co.

Cheers, Sacropolis.”

Besucht Sacropolis im Netz:
Website: https://www.sacropolis.com/
Facebook: https://www.facebook.com/sacropolis
Instagram: https://www.instagram.com/sacropolis_/

Mail: sacropolismusic@gmail.com

Wir sagen: “Stell dich, deine News und deine Musik der Musikiathek Community vor!”. Dieser Beitrag wurde im Rahmen unserer Corona-Aktion von den Künstlern/Bands selbst eingereicht. Du bist ebenfalls Künstler / in einer Band und möchtest hier kostenlos veröffentlicht werden? Das geht im Mitgliederbereich von Music-Basecamp.

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.