Raindance Kid – Vom Wohnzimmer auf die Bühne zurück…

… in neuer Besetzung. Denn nachdem Geigerin Lea sich bereits Mitte 2018 nach Berlin abgesetzt hatte und auch Paul sich final vom Drumhocker erhob, um mehr Zeit für die Familie zu haben, folgte die anspruchsvolle Suche, nach neuen Bandmitgliedern. Im Falle von Raindance Kid keine allzu leichte Aufgabe. Eine Geige mit klassischer Ausbildung und Begeisterung für Country noir und Post-Rock zu gewinnen klingt in der Tat einfacher als es ist. Und wer schon mal einen Drummer gesucht hat, der das Prädikat “Herausragend” zu Recht verdient, weiß ohnehin, was das für ein Kampf ist. Dann; Anfang des rosigen Jahres 2020, folgten zwei Wunder Schlag auf Schlag. Violinistin Maline stieß zur Band und im gleichen Atemzug war plötzlich Alex am Telefon und nahm zwei Tage später hinterm Drumset Platz. Jetzt! Jetzt konnte es ja endlich wieder richtig losgehen. Zweites Album, yes!, Tour, Festivals, traumhafte Ausblicke. Ja, das war so im Februar. Der Rest ist längst pandemische Weltgeschichte.

Raindance Kid – Vom Wohnzimmer auf die Bühne zurück…Was macht man also, wenn die ganze Band im Lockdown steckt? Ist ja klar, ein Wohnzimmer-Live-Splitscreen-Video. “Spielen wir doch ‘Being around’, der klingt akustisch wunderbar und ist so herzerfrischend.” “Okay, also keinen Song mit ‘Black’, ‘Dead’, ‘Rain’ oder ‘Winter’ im Titel? Na gut.” Ein Dank geht raus an alle, die durch das Video auf uns aufmerksam wurden und, als sie feststellten, dass Raindance Kid in Wirklichkeit doch weniger lieblich klingt, als es die kleine Wohnzimmer-Session vermuten lässt, trotzdem die Zahlen auf Spotify und Youtube durch die Decke haben gehen lassen und die Likebuttons gesprengt haben.

Doch jetzt, fast sechs Monate später, gingen die Türen wieder auf und das erste Konzert am 29.07.20 im Büdchen am Westerberg in Osnabrück steht an. Also drei Tage im Proberaum eingeschlossen – was wiederum quarantänesken Charakter hatte – und ein neunzigminütiges Set aus dem Boden gestampft. Für Maline und Alex ein Sprung ins kalte Wasser. Aber ich, Nik muss als Bandleader, zu meiner freudigen Überraschung bemerken: Raindance Kid klang noch nie so gut. Es kracht und brettert, säuselt und swingt, mäandert zwischen Country und Post-Rock und schwebt entrückt durch psychedelische Gefilde, als hätte Raindance Kid nie in einer anderen Besetzung gespielt. Jetzt geht’s los.

Besucht Raindance Kid im Netz:
Website: raindancesound.com
Facebook: https://www.facebook.com/raindancekid
Instagram: https://www.instagram.com/raindance_kid/?hl=de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC4swD-cC8n7C2UNsEepQFaQ

Wir sagen: “Stell dich, deine News und deine Musik der Musikiathek Community vor!”. Dieser Beitrag wurde im Rahmen unserer Corona-Aktion von den Künstlern/Bands selbst eingereicht. Du bist ebenfalls Künstler / in einer Band und möchtest hier veröffentlicht werden? Das geht im Mitgliederbereich von Music-Basecamp.

0 Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2020 Musikiathek - MI4X Music & IT Solutions UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbestimmungen       Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?