Für seinen neuen Song “Happy Endings” kollaboriert Mike Shinoda mit iann dior & UPSAHL

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Neue Sounds von Mike Shinoda! Auf seiner ersten offiziellen Single seit zwei Jahren kollaboriert der Kalifornier mit Alternative-Sängerin/Songwriterin UPSAHL und US-Rapper iann dior, den man u.a. aus seinem jüngsten #1-Hit “Mood” mit 24kGoldn kennt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Happy Endings” ist eine optimistische Hymne, die vor Energie brummt und all den Frust rauslässt, den wir zu Beginn dieses Jahres mit uns herumtragen: “Yo, this whole last year was a shit show / Just findin’ out now what I didn’t know”, rappt Shinoda in dem Track unter anderem. In dem Song überwindet der Linkin-Park-Frontmann einmal mehr klangliche Mauern und lädt iann dior und UPSAHL dazu ein, ihn an der Schnittstelle zwischen Alternative, Hip-Hop und Pop für eine eindringliche und unnachahmliche Kollaboration zu treffen. “Happy Endings” mündet in dem kraftvollen, provokativen und nachdenklichen Refrain: “Still at least in my mind, I’m feeling like I’m the hero that saves me.”

Mike Shinoda teaste als erster Majorlabel-Künstler überhaupt die Veröffentlichung einer Single über NFT Auction an. Der 75-sekündige Clip erregte sofort das Interesse unter Fans und Tastemakern. Die finalen zehn Bietenden erhalten einen Originaldruck des Single-Artworks signiert von Shinoda und dem zeitgenössischen Künstler Cain Caser. Die Erlöse der Auktion gehen an das ArtCenter College of Design. Den Großteil des vergangenen brachte Shinoda damit zu, neue Musik mit Fans zu erschaffen und jeden Morgen bei Twitch Produktion live zu unterrichten.
-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.