Rapper Mero schafft es nach oben – sein Geheimnis? Alle Infos, Songs und Alben im Überblick

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Rapper Mero war gefühlt von einem auf den andren Tag präsent. Doch wie hat eigentlich alles angefangen beim jungen Rapper? Wie hat er sich weiterentwickelt und welche Tracks hat er veröffentlicht? Außerdem findet ihr seine beliebtesten Songs im Überblick und Infos zu seinen Alben, die er herausgebracht hat.

Vor ein paar Jahren hat man noch nichts von ihm gehört. Heute ist er nahezu in aller Munde, vor allem bei der jüngeren Generation. Die Rede ist von Mero. Er ist deutscher Rapper mit türkischen Wurzeln und wurde 2000 in Rüsselsheim geboren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Anfänge von Mero

Nun, wie hat alles angefangen? Auf sich aufmerksam machte Mero damals durch Rap-Videos auf seinem Instagram Kanal. So begeisterte er bereits zahlreiche Fans und baute sich über Monate eine stabile Fanbase auf. Ein im Jahre 2018 geplantes Spontankonzert in Wiesbaden musste sogar aufgrund des großen Andrangs abgesagt werden, was wiederum die mediale Aufmerksamkeit steigen lies. Mittlerweile hat der junge Rapper auf Instagram 2,5 Mio. Abonnenten (Stand Januar 2020).

Mero geht als Rapper durch die Decke

Sein Rap-Stil zeichnet sich durch orientalisch angehauchte Refrains sowie den Einsatz von Doubletime aus. Wer den Werdegang von Mero bereits mitverfolgt hat, der weiß, dass er mit seiner Debütsingle “Baller Los” am 22.11.2018 direkt auf Platz 1 landete. Zahlreiche YouTube Klicks und Spotify Streams konnte er verzeichnen. Knapp zwei Monate später veröffentlichte er mit “Hobby Hobby” direkt seine zweite Single. Auch dieser Song ging komplett durch die Decke und die Klickzahlen schossen weiter in die Höhe. Geteilt wurde Meros neuer Song unter anderem auch vom Fußballer Mesut Özil, der ebenso türkischer Abstammung ist. Dadurch erreichte er einen immer größeren Fankreis. Auch seine Single “Wolke 10” war ebenso erfolgreich. Mitte März 2019 schaffte es Mero mit seiner vierten Veröffentlichung zum vierten Mal hintereinander an die Spitze der deutschen Singlecharts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mero – die beliebtesten Songs im Überblick

Ein paar der beliebtestens Tracks von Mero findet ihr hier in der Übersicht:

  • Baller Los
  • Hobby Hobby
  • Wolke 10
  • Malediven
  • Olabilir
  • Mein Kopf
  • Olé olé
  • No Name
  • Meine Hand

Mero überzeugt mit seinen Alben

Ebenso erfolgreich, wie er mit seinen Singles war, lief es auch mit den Alben. Im Jahre 2019 hat Mero zwei Alben veröffentlicht, die es beide auf Platz 1 der deutschen Albumcharts schafften.

  • Ya Hero Ya Mero – Veröffentlichung am 15. März 2019
  • Unikat – Veröffentlichung am 27. September 2019

Hier findet ihr die Song Übersichten:

Mero Album “Ya Hero Ya Mero” – hier sichern


Tracklist zum Album:

  • Intro
  • Baller Los
  • Hops
  • Mill’n
  • Hobby Hobby
  • Auf dem Weg
  • Jay Jay
  • Wie Buffon
  • Gib Ihn
  • Wolke 10
  • Träume werden wahr
  • Enes Meral

Mero Album “Unikat” – hier sichern


Tracklist zum Album:

  • Intro
  • Malediven
  • Panama safe – Mero / Eno
  • Mermi flow
  • Unikat
  • Meine hand
  • Punch
  • Olé Olé – Mero / Brado
  • No Name
  • Olabilir
  • Strasse macht Ärger – Mero / Xatar
  • QDH Family
  • Mein Kopf
  • Outro

Man darf also gespannt sein, was Mero musikalisch als nächstes anpackt! Nach eigenen Aussagen hat er für dieses Jahr einiges neues geplant.

Tickets könnt ihr euch HIER sichern.

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.