Maxïmo Park veröffentlichen mit “What Equals Love” einen weiteren Song aus dem kommenden Album

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Alternative-Pop-Experten Maxïmo Park lassen ab heute mit “What Equals Love” einen weiteren Song aus ihrem am 21. April erscheinendem Album „Risk To Exist” hören.

“What Equals Love” ist ein dröhnender und belebender Song. Eine emotionale Erzählung, gepaart mit einem unterschweligen Funk-Groove und einer instinktiven Pop-Melodie, welche die scharfsinnige Intelligenz und emotionale Überzeugung von „Risk To Exist” wunderbar zusammenfasst.

„Risk To Exist” ist eine wichtige Platte für die Zeit in der wir aktuell leben. Eine Platte, die gegen die schlimmen Zustände im Weltgeschehen des vergangenen Jahres und die Erschütterungen der politischen Systeme wettert. Das sind Popsongs, die über große Themen reden ohne den Zuhörer niederzureden. Ein Album auf dem das Politische auch das Persönliche ist.

Maxïmo Park Frontmann Paul Smith erklärt: „Einige der Songs sind einfache Botschaften der Solidarität und andere werden von der Wut an der elitären, etablierten Ordnung der britischen Gesellschaft angeheizt. Es gibt ein Hinterfragen der Machtverhältnisse und ein Gefühl, dass es eine andere Art der Strukturierung unserer Gesellschaft geben muss, um Ungleichheit zu lindern”

„Risk To Exist” wurde von Tom Schick (Wilco, Beck, White Denim) in Zusammenarbeit mit der Band in dessen Studio The Loft produziert. Mit von der Partie war auch Mimi Parker von der gefeierten US-Band Low, deren warme Stimme bei fünf Songs auf dem Album zu hören ist, unter anderem auf dem Titel-Track „Risk To Exist”.

Mit den Auftritten beim Hurricane und Southside Festival stehen auch zwei deutsche Konzerttermine im Kalender der Band.

Quelle: Community Promotion

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.