Live: The Hirsch Effekt (Support: PeroPero) -Treibsand Lübeck – 13.10.2017

Freitag der 13te! Böse Überraschungen? Nein, ganz im Gegenteil! Das Treibsand in Lübeck öffnete seine Pforten um kurz vor 21:00 Uhr für das Konzert von „The Hirsch Effekt“. Die Eskapist-Tour findet in ganz Deutschland statt und hat gerade begonnen. Lübeck war der zweite Stopp der Jungs.

Als Erstes ging es mit dem Support „PeroPero“ um 21:15 los, welche Songs aus ihren Album „Milk“ spielten.  Unter anderem „ Koi“ und „Exhibition“. Einflüsse in ihren Songs sind unter anderem Progressive Metal und Prog Rock. Auch wenn die Band nur aus 2 Bandmitgliedern besteht, erfüllten sie das Treibsand mit satten Sounds.

Der Umbau für „The Hirsch Effekt“ ging schnell von der Hand und schon bald lag das Treibsand im Dunklen und die ersten Klänge des Intros „Bridge Over Troubled“ von „Water von Simons & Garfunkel“ rauschten durch den Raum. Die Jungs haben sich eine tolle Lichtshow einfallen lassen und man war gespannt auf das, was da gleich kommt. Spannung lag in der Luft!

Kaum waren „The Hirsch Effekt“ auf der Bühne, ging es schon los mit kräftigen und harten Klängen! Artcore/Math/Progressive war angesagt! Hier blieb kein Bein still stehen. Die Jungs zeigten außerdem, dass sie auch leise können.

„The Hirsch Effekt“ performten Songs aus ihrem neuen Album „Eskapist“ wie „Lifney“ und „Inukshuk“ . Um 23:45 Uhr war das Konzert zu Ende und die Bands feierten noch ein bisschen weiter mit ihren Fans im Treibsand. The Hirsch Effekt kann man ans Herz legen, wenn harte und sanfte Sounds durch die Ohren sausen sollen.

Bericht/Fotos: Jenny Dhaouadi

Alle Fotos unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Keine Nutzung / kein Upload der Fotos ohne vorherige Nachfrage und anschließender Genehmigung!
Zum Kontaktformular

0 Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2020 Musikiathek - MI4X Music & IT Solutions UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbestimmungen       Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?