Live: Nasty (Support: Empowerment + Harm Shelter + Reduction) – Köln, Gebäude 9 – 30.12.2017

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Das „Gebäude 9″ in Köln: Kreativwerkstatt, Theaterbühne und heute Abend Schauplatz destruktiver Kunst, oder einfach: Nasty spielen ihre letzte Show 2017. Mit dabei auf der Kurztour durch Hannover, Karlsruhe, Chemnitz und Köln sind Empowerment und Harm Shelter. In Köln als Special Guest: Reduction. Wenn Nasty spielen, rückt ganz NRW an, die Show ist ausverkauft.

Um 19:00 ist Einlass. Reduction beginnen pünktlich um 19:30. Die Blackened Hardcore Band gibt einen erstklassigen Opener ab. 40 Minuten Show mit Gastauftritt von Matthi (Nasty) und die ersten Violent Dancer lassen nicht lange bitten. Der Pit ist eröffnet.

Harm Shelter aus Gießen fügen sich nahtlos ein. Sie bringen von 20:20 bis 21:00 das „Gebäude 9″ zum Beben. 5 Mann Hardcore, die, wie auch Nasty, bei BDHW unter Vertrag stehen.

Etwas „ruhiger”, wenn man das so nennen kann, lassen es Empowerment angehen. Die Hardcorepunkband aus Stuttgart ist schon seit 2009 unterwegs und sie sind heute Abend die „alten Hasen”. Der Show tut das keinen Abbruch und das Publikum feiert gemeinsam. Zum Abschluss gibt es noch ein Cover von „Slime”. Ein etwas verhaltener Pogo beschließt das Set nach gut 40 Minuten.

Der Umbau für Nasty steht an. Die Halle ist komplett gefüllt, es tropft schon von der Decke. Das Licht geht aus, die Menge tobt. Der erste Song ist der Startschuss für einen Moshpit, wie es ihn nur bei Nasty gibt. Ich habe selten so viele Fotos mit Füßen in der Luft wie heute Abend. Überflüssige Energie findet hier ihren Abnehmer, Beatdown deluxe. Nasty beweisen, warum sie ihren Status haben. Anerkennen muss man die Arbeit der Band, die sich durch Fleiß und Beharrlichkeit dahin bewegt haben, wo sie heute stehen. Dass sie das nicht vergessen haben, zeigt der Dank an die Fans, ihre Crew und die mitgereisten Bands am Ende der Show. Um 23:10 ist Schluss. Auf dem Weg nach draußen sehe ich einige blutende Nasen, Schrammen und blaue Flecken. Aber mal ehrlich… alles andere hätte mich auch gewundert. Und was ist schon ein Konzert von dem man nicht stolz erzählen oder sogar zeigen kann: Ich war dabei!

Für mich ein gelungener Jahresabschluss. Bis nächstes Jahr!

Fotos: KTD Photography
Alle Fotos unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Keine Nutzung / kein Upload der Fotos ohne vorherige Nachfrage und anschließender Genehmigung!
Zum Kontaktformular

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.