REFLECTIONS ON MERCY und MY TRAIN – Julian Rybarski macht Musik, jetzt erst recht

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

JULIAN RYBARSKI

 SINGLE: MY TRAIN

VÖ: 19. Juni 2020

Keine Albumreleaseparty, keine Festivals, keine Clubgigs seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie… Auch wenn das am 13. März erschienene Album „Reflections on Mercy“ nicht live präsentiert werden kann, für Julian Rybarski ist es überhaupt keine Option, seine neuen Songs nicht den Menschen nahe zu bringen.

Und was also jetzt? Am 19. Juni ist die neue Singleauskopplung „My Train“ erschienen – kein Aufgeben, sondern ein Weitermachen, die Hoffnung behalten und den Menschen die Musik bringen, die es in dieser Zeit dringend braucht. In „My Train“, einem Rocksong mit Untertönen von Gospel, dessen Refrain sich direkt in die Gehörgänge windet, singt Rybarski von Abschied und Aufbruch, vom Silberstreif am Horizont und vor allem von Selbstermächtigung. Julian Rybarskis Song ist gekennzeichnet durch sein außergewöhnliches Talent für Arrangements, seine ausdrucksvolle Stimme und das detailverliebte Gitarrenspiel. Auch das zur Single veröffentlichte Musikvideo zeigt „Ich bin nicht auf einer Bühne. Aber ich bin da, und ich bleibe hier. Ihr könnt mich hören, ihr könnt mich sehen.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ÜBER Julian Rybarski

Julian Rybarski schreibt Songs von Hoffnung und Trauer, von Liebe und Schmerz. Der Singer-Songwriter singt mit ausdrucksvoller Stimme, getragen von außergewöhnlichem Gitarrenspiel, von all den Dingen, die unser Leben ausmachen. Begleitet werden seine gefühlvollen Rocksongs von Klavier, Bass und Schlagzeug, die seine Arrangements auch auf der Bühne vervollständigen. Mit viel Leidenschaft für die großen Klassiker der Pop- und Rockmusik wie Eric Clapton und The Police hat Julian Rybarski seinen Stil gefunden, der all das vereint, was wir an Rockmusik lieben, verbunden mit modernem Songwriting.

Seit seinem 15. Lebensjahr spielt Julian Rybarski in Bands, tourt, schreibt Songs, komponiert und produziert. In seiner Zeit auf und hinter der Bühne hat er mit Künstlern wie Elvis Costello, van Dyke Parks und Ron Sexsmith zusammengearbeitet gewonnen.

REFLECTIONS ON MERCY – das Album (VÖ: 13. März 2020)

Zum ersten Mal in seinem Leben betritt der Sänger, Songwriter und Gitarrist Julian Rybarski Solopfade, um den Menschen die Musik zu bringen, die immer schon seine eigene Sprache war: Rockmusik, mit Pophooks, mit hohem musikalischen Anspruch, wobei die Songs doch immer leicht und eingängig bleiben.

Julian Rybarski verbindet zeitgenössisches Songwriting und moderne Produktion und steht dabei mit einem Bein fest auf dem Boden der Klassiker. Dabei scheinen seine Songs fast vertraut – und doch immer wieder neu und aufregend!

REFLECTIONS ON MERCY: DAS ALBUM (VÖ: 13.03.20)

Musikalisch entwickelt sich das Album von einem gospel-beeinflussten Rocksong über Powerpop und Balladen hin zu postmodernem Pop-Rock und detailverliebten Miniaturen in Pop. Es erzählt dabei eine ganz eigene Geschichte von Scheitern und Wiederaufstehen, von Trauer und Hoffnung, von Wut und Freude – mal politisch, mal ganz persönlich, während alle Songs gleichzeitig auch alleine bestehen.

Was Julian Rybarski zu sagen hat, sagt er in zwei Stimmen, die untrennbar sind: Mit seinem außergewöhnlichen Gesang und seinem ausdrucksstarken Gitarrenspiel. Wo die eine Stimme aufhört, hat die andere schon längst begonnen.

Ganz am Ende des Albums, nachdem Julian Rybarski über 11 Tracks die Möglichkeiten seiner vierköpfigen Band ausgelotet hat, stellt er seine Stratocaster in die Ecke, macht den Verstärker aus und schickt die Band nach Hause. Nach fast einer Stunde Musik verbeugt er sich und beschließt das Album mit der Ballade GETTING BACK UP AGAIN nur mit seiner Stimme und einer Gitarre.

REFLECTIONS ON MERCY ist ein vielseitiges Album voller Überraschungen, das die besonderen Talente von Julian Rybarski widerspiegelt, Songs zu schreiben, die als Ohrwurm hängen bleiben, die bekannt und doch neu sind und Themen behandeln, die unser aller Leben berühren. In jedem Song spiegelt sich seine Liebe für klassische Pop- und Rockmusik wider, die aber nicht in verstaubter Nostalgie watet, sondern neu interpretiert wird und sich so auf eine unfassbare Weise in die aktuelle Musiklandschaft einfügt.

BIO

Julian Rybarski ist im Ruhrgebiet geboren, wo er auch heute wieder lebt. Seine Kindheit verbrachte er in den Niederlanden, wo er schon früh die Liebe zur Musik und Künstlern wie Led Zeppelin, den Beatles und Aretha Franklin entdeckte, die ihn bis heute begleitet. Mit elf Jahren fing er an Gitarre zu spielen, mit zwölf schrieb er seinen ersten eigenen Song. Schon bald sang er in seiner ersten Band, angetrieben von dem Drang, seine Geschichten durch Musik zu erzählen. Nach der Schule studierte er Musik und arbeitet seitdem u.a. als Sänger, Gitarrist und Bassist in unterschiedlichsten Genres, von Jazz über Theatermusik und Musical bis zuletzt im klassischen Soul und Pop. Er produzierte und veröffentlichte mehrere Alben und gewann zahlreiche Preise und Musikwettbewerbe.

Unter anderem hat er im Pop- und Rockbereich mit Elvis Costello, Ron Sexsmith, Van Dyke Parks, Max Raabe, Suzanne Vega oder Doctorella gearbeitet, im Jazz mit Bill Frisell, dem Vienna Art Orchestra und Christian Kappe und im Musicalbereich mit Jan Ammann, Christian Müller, Roberta Valentini oder Andreas Bieber.

Dabei reichte die Bandbreite der Arbeiten von der dramaturgischen Leitung und der Produktionsleitung für spezielle Konzertformate hin zu Instrumentaleinspielungen für Veröffentlichungen bis zu Produktions- und Arrangementarbeiten.

DISKOGRAFIE (Auszüge)

  • Mit Ryberski
    • Take A Ride (Album, 2013)
    • Slander! Libel! (EP, 2016)
    • Slander, Libel & Love (Album, 2016)
  • Julian Rybarski (solo)
    • Breathe In (Single, 2019)
    • Spider On Your Track (Single, 2019)
    • Reflections On Mercy (Album, 2020)

Sämtliche Veröffentlichungen stehen in allen gängigen Portalen und Shops zur Verfügung. 

Website: https://www.julianrybarskimusic.com
Facebook: https://www.facebook.com/JulianRybarskiOfficial/
Instagram: https://www.instagram.com/julianrybarski/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCMuAiAQ0nApQb-ZJjTtqiEQ

Kontakt

99 rockets records
Julian Rybarski
Claire-Waldoff-Straße 6d
45886 Gelsenkirchen

Mail: info@julianrybarskimusic.com

Fon: 0209.14 85 380
Mobil: 0170.59 35 653

Wir sagen: “Stell dich, deine News und deine Musik der Musikiathek Community vor!”. Dieser Beitrag wurde im Rahmen unserer Corona-Aktion von den Künstlern/Bands selbst eingereicht. Du bist ebenfalls Künstler / in einer Band und möchtest hier kostenlos veröffentlicht werden? Das geht im Mitgliederbereich von Music-Basecamp.

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.