Jules Ahoi Zwischen den Zeilen: der Song “September Sun” mit einer wichtigen Message

Mehr zu Jules Ahoi

Jules Ahoi – zwischen den Zeilen. Was bedeuten die Songs und was steckt dahinter? Jules Ahoi gibt auf Facebook ausführliche Einblicke in die Entstehung seiner Lieder. Im Folgenden erfahrt ihr, was hinter dem Song “September Sun” steckt.

Jules Ahoi Zwischen den Zeilen: der Song "September Sun" mit einer wichtigen Message

Foto: Johanna-Besseling

ZWISCHEN DEN ZEILEN.
(Part IV: September Sun / Seignosse-Océan)

“Hier werde ich euch jeden Sonntag einen kleinen Einblick darin geben weshalb, wo und wie unsere Songs entstanden sind und was es mit den ganzen kleinen Details auf unserer Vinyl auf sich hat – ich lade euch ein mit mir zwischen den Zeilen zu lesen. Kommt mit..

ACHTUNG – die Story hinter “September Sun” ist eine sehr Ehrliche und ich habe lange mit mir gerungen ob ich sie so in dieser Form preisgeben soll – es ist in irgendeiner Form eine Entschuldigung und vielleicht auch eine Art universelle Erklärung für viele der von mir geschriebenen Zeilen.

Als ich mein Studium in Deutschland abgebrochen habe und nach Frankreich gezogen bin dachte ich für eine kurze Zeit ich wäre im Paradies gelandet. Mir ging es besser als jemals zuvor, ich durfte den Ort der mir immer so viel bedeutete mein Zuhause nennen, ich hatte eine tolle Frau kennengelernt, die Wellen waren gut – es war perfekt. Für eine kurze Zeit.

Irgendwann schlich sich das schmerzhafte Gefühl bei mir ein, dass dieser Ort nicht meiner war. Ich war sehr viel alleine und die Winter waren lang. Ich hatte keine richtige Aufgabe und keine richtigen Freunde dort, meine Band war in Deutschland und Seignosse verwandelte sich in eine Geisterstadt im Winter. Wenn du am Meer wohnst gehst du auch nicht mehr jeden Tag ins Wasser, du gehst ja auch nicht jeden Tag joggen nur weil du Turnschuhe besitzt. Alle reden Tagein, tagaus ausschließlich vom Surfen – ein Thema was mich übrigens unfassbar langweilt (versteht mich nicht falsch – ich liebe surfen seit dem ich vor über 12 Jahren das erste Mal mit einem Board im Meer war, aber ich muss nicht ständig darüber reden). Ich verbrachte also ganze Tage damit nachzudenken wo ich mit mir hinsollte und auf einmal war die Sonne ein weiteres Mal untergegangen – die Tage zogen einfach so ins Land. Der Regen der ununterbrochen an die Fensterscheibe prasselte, befand sich nicht mehr nur noch draußen, sondern hatte sich längst in meine Gedanken eingeschlichen. Ich verbrachte Tage im Bett, unfähig mich zu bewegen. Ich aß nichts mehr. Ich schrieb wie ein Wahnsinniger Songs und trank abends zuviel Wein. Die Regenwolken die ich in der Vergangenheit ab und zu über meinem Kopf bemerkte, wollten sich einfach nicht mehr verziehen. Ich fühlte mich verloren im Paradies – dabei musste ich es doch eigentlich so schön finden, es war doch immer mein Traum gewesen dort zu wohnen…”

Zum kompletten Beitrag kommt ihr HIER.

Im Oktober könnt ihr die Songs von Jules Ahoi dann live erleben!

Die Musikiathek präsentiert: JULES AHOI verlängern nach ausverkauften Shows ihre Echoes Tour 2019!

JULES AHOI Echoes Tour 2019

  • 15.10.19 Essen, Zeche Carl
  • 16.10.19 Köln, CBE
  • 17.10.19 Münster, Gleis 22
  • 18.10.19 Mainz, schon schön
  • 19.10.19 Stuttgart, Keller Klub
  • 24.10.19 München, Hansa 39
  • 26.10.19 Nürnberg, Club Stereo
  • 27.10.19 Berlin, Badehaus
  • 28.10.19 Hannover, Lux
  • 30.10.19 Erfurt, Kalif Storch
  • 31.10.19 Dresden, Altes Wettbüro

Jules Ahoi Tickets

Tickets gibt es ab sofort via Ticketmaster Deutschland und an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Mehr zu Jules Ahoi
0 Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2020 Musikiathek - MI4X Music & IT Solutions UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbestimmungen       Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?