Im Interview mit Rivers – Rockmusik mit mehrstimmigem Gesang aus Darmstadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Yes – RIVERS! Ihr kennt sie bereits von ein paar anderen Beiträgen bei der Musikiathek. Nun haben sie im Interview ein paar Infos für euch, denn es gibt einiges zu erzählen. Das bedeutet: neuer Lesestoff für euch, den ihr nicht verpassen solltet, frisch aus der Presse und noch ganz heiß. Wie RIVERS zusammengefunden haben und was noch geplant ist, erfahrt ihr im Folgenden. Wir wünschen euch deshalb ganz viel Spaß beim Lesen!


Foto: https://www.facebook.com/schnittsache/

Musikiathek: Dann können wir nun loslegen. Vielen Dank erstmal an euch, dass ihr euch die Zeit für das Interview nehmt – wir freuen uns, dass ihr dabei seid! 🙂 Für all die, die euch noch nicht kennen, erzählt doch zunächst kurz, wer ihr seid und wo ihr herkommt?

RIVERS: Einen schönen guten Tag in die Runde 🙂 Wir sind die Band RIVERS und kommen aus dem schönen Darmstadt.

Musikiathek: Ob in drei Worten oder in Sätzen. Wie würdet ihr eure Musik kurz und knapp beschreiben?

RIVERS: Wir machen Rockmusik mit mehrstimmigem Gesang. Das ist wohl auch das, was uns ein wenig von der Masse abhebt.

Musikiathek: Wege kreuzen sich oft unverhofft. Wie habt ihr euch kennengelernt und seit wann macht ihr schon Musik zusammen?

RIVERS: Wir haben alle vorher in kleineren Bands in der Umgebung Musik gemacht und sind uns immer mal wieder bei Konzerten und Festivals über den Weg gelaufen. Als sich diese Bands ungefähr zur gleichen Zeit aufgelöst haben, hatten wir Lust etwas neues zu starten und zusammen Musik zu machen. Richtig los ging es dann Anfang 2018 mit dem Release unserer ersten Single „Pardon My French“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikiathek: Die Leidenschaft treibt einen an. Was ist euer größter Ansporn, Musik zu machen und eurer Leidenschaft nachzugehen?

RIVERS: Musik zu machen ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Ohne würde einfach nicht gehen. Ansporn war natürlich auch noch einmal die ganze Erfahrung, die wir alle vorher einzeln gesammelt hatten in eine große Waagschale zu werfen und zu schauen, was dabei herauskommt.

Musikiathek: Worauf blickt ihr gerne zurück? Was war eines eurer Highlights in der Vergangenheit?

RIVERS: Obwohl es uns erst seit etwas mehr als einem Jahr gibt, waren doch schon ein paar echte Highlights für uns dabei. Die ausverkaufte Batschkapp in Frankfurt als Support für Skillet zu spielen war natürlich ein unvergessliches Erlebnis. Außerdem haben wir auf einem Festival in Frankreich und auf dem Trebur Open Air mit Größen wie Deaf Havana, Danko Jones und Heisskalt gespielt.

Musikiathek: Pläne sind immer gut. Was steht bei euch in Zukunft an? Ist irgendeine Veröffentlichung geplant oder Liveauftritte etc.?

RIVERS: Wir haben gerade unsere dritte Single auf allen gängigen Kanälen und Plattformen veröffentlicht. Die heißt ganz zufällig wie wir selbst: „Rivers“ 🙂 Außerdem werden wir 2019 definitiv unsere erste EP veröffentlichen. Bis dahin könnt ihr unsere bereits erschienenen Singles auf Spotify oder Youtube anhören bzw. anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikiathek: Stimmt, reinhören lohnt sich definitiv! Jetzt kommen wir auch schon so langsam zum Ende. Vielen Dank, dass ihr euch Zeit genommen habt! Habt ihr noch etwas, was ihr unbedingt an die Community loswerden möchtet?

RIVERS: Wir haben zu danken – wenn ihr mehr über uns wissen wollt, folgt uns auf Facebook oder Instagram.
Schreibt uns Nachrichten oder kommentiert unsere Videos. Wir freuen uns.
Bis bald und bleibt sauber!
Marcel, Ellen, Jonas, Moritz

Website: www.wearerivers.de
Instagram: https://www.instagram.com/we_are_rivers/
Facebook: https://www.facebook.com/riversrock

Das Interview wurde von der Band über Music Basecamp ausgefüllt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.