“In einem anderen Leben…” #10: Haller

Mehr zu Haller

Jetzt ist es nicht mehr lange hin, dann kommt Haller mit seinem Album “Kuss.” auf Tour – und das sogar zweimal. Zunächst wird er solo mit seiner Gitarre unterwegs sein, und im Anschluss dann mit Band. Alle Tourdates findet ihr unten. Bevor er aber live zu sehen ist, wollten wir noch eine Sache wissen. Und zwar, was Haller machen würde, wenn er kein Musiker geworden wäre. Was dabei heraus gekommen ist, erfahrt ihr nun in einer neuen Ausgabe von “In einem anderen Leben”. Dazu hat er auch noch zwei zuckersüße Kinderfotos für euch.

“In einem anderen Leben…” #10: Haller“Ich wollte als Kind ungefähr alles werden. Von Sherlock Holmes, über Polizistin bis hin zu ProfiBasketballer (ich hab sogar nen Song drüber geschrieben ->“was nicht mehr aus uns wird“). Dass Musik aber auch Beruf sein kann, war mir einfach nicht bewusst. Wie kann man denn Geld für etwas kriegen, das einem so viel Spaß macht? Das war ich von den Erwachsenen, die um mich rum existierten, einfach nicht gewohnt.

So lief ich also als Teenager durch die Welt und immer wenn mich Freunde meiner Eltern fragten: „Na und was willst du mal werden??“ hatte ich keine richtig gute Antwort parat: „Joa das was Papa macht“ – „Lehrer..“ – „Mal gucken..“ alles nicht wirklich befriedigend. Mich interessierte aber auch wirklich einfach gar nichts außer Gitarre spielen und meine Band, was dazu führte, dass ich Musik studierte und zu meinem Beruf machte (Was ich in diesem Leben mache ist aber natürlich nicht die Idee dieser Rubrik. Ich weiß! Komme sofort auf den Punkt!)

“In einem anderen Leben…” #10: HallerWenn man sein Hobby zum Beruf macht, merkt man früher oder später, dass was fehlt. Ein Hobby. Bei mir wurde es Kaffee. Seit Jahren beschäftige ich mich, vielleicht ein bisschen zu viel, mit Kaffee, Röstungen, Mühlen, Siebträgermaschinen, Wagen, Extraktionszeiten und Mengen, Latte Art und dem ganzen Gedöns! Und ich liebe es.

In einem anderen Leben hätte ich ein nettes Hipstercafé mit schönen kleinen Holzmöbeln und Sofas, in dem es Abends immer ein geheimes gemeinsames Abendbrot essen gibt (was nur Leute wissen, die es wissen und die dann an nem großen Tisch zusammensitzen, gute Musik hören und das wirklich von der Gesellschaft unterschätzte Abendbrot zu sich nehmen). An der Theke gibt es günstigen Espresso wenn man ihn im stehen trinkt und ich erzähl heimlich den letzten Gossip aus’m Viertel, denn ich weiß ja dann immer über alles bescheid! Man fühlt sich da richtig wohl.

Wie wenn man früher zu so Freunden ging bei denen es irgendwie immer gut roch und es sich anfühlte als gäbe es einen Kamin, auch wenn gar keiner da war. Ich sag’s euch. Ihr alle wärt Stammgäste. Den Namen weiß ich noch nicht, aber dafür, dass es um ein anderes Leben geht, hab ich mir da schon echt ganz schön viele Gedanken zu gemacht. Wenn ich das so lese klingt das echt gut.

Vielleicht mach ich das einfach irgendwann.”

Ihr wollt Haller live erleben? Dann besucht ihn auf Tour.. vielleicht gibt’s da ja auch Kaffee?!

“Küsschen”-Tour – Solo-Shows
04.02. Rostock – M.A.U. Club*
05.02. Osnabrück – Rosenhof*
06.02. Oldenburg – Flänzburch*
07.02. Lüneburg – Salon Hansen*

“Kuss”-Tour – mit Band
10.03. Nürnberg – Club Stereo
11.03. Ulm – Roxy
12.03. Konstanz – Kula Konstanz
14.03. Mainz – Schon Schön
15.03. Saarbrücken – Kleiner Club Garage
17.03. Köln – Yuca
18.03. Hannover – Lux
19.03. Münster – Café Sputnik

Mehr zu Haller
0 Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2020 Musikiathek - MI4X Music & IT Solutions UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbestimmungen       Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?