Irgendjemand muss sich “Into The Storm” wagen, also gehen Gojira einfach mal vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Gojira begeben sich “Into The Storm” – mit dem gleichnamigen Song, zugleich der vierte vorab veröffentlichte des kommenden Albums “FORTITUDE”, das die Franzosen für den 30. April in der Pipeline haben. Hier gibt es das Lyric Video zu “Into The Storm” zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sänger und Gitarrist Joe Duplantier erklärt: “Dieser Song ist durchdrungen vom Konzept des zivilen Ungehorsams. Zu handeln, wie es unserer tiefsten Überzeugung entspricht und für das einzustehen, was wertvoll und gut ist in dieser Welt. Die einzig mögliche Revolution ist die, die aus uns selbst heraus erblüht. Veränderung wird von Individuen kommen. Gesetze sind dazu da, gebogen und geformt zu werden, bis sie unseren grundlegenden Bedürfnissen entsprechen. GESETZE WERDEN FOLGEN!”

“Into The Storm” folgt auf die jüngste Single “Amazonia”, ein opulenter, mit indigenen Folk-Instrumenten und Groove-Metal-Rhythmen durchwobener Kracher, mit dem die Franzosen die Krise um den Amazonas und seine indigenen Communitys ins Visier nehmen. Die Klanglandschaften sind grün, aber die Themen sind alles andere als idyllisch.  Sänger/Gitarrist Joe Duplantier untersucht den bedrohten Regenwald und kommt zu dem Schluss: “The greatest miracle/ Is burning to the ground”.

Die Erlöse von “Amazonia” kommen der The Articulation of Indigenous Peoples of Brazil (APIB) zugute, die sich für die ökologischen und kulturellen Rechte der indigenen Stämme im Amazonasgebiet einsetzt, die enorm gelitten haben – als Opfer von Abholzung, Landverlust, Zwangsarbeit, Gewalt und Schikanen. Außerdem starteten Gojira zwei Spendeninitiativen, um Geld für die von Ureinwohnern geführte NGO APIB zu sammeln. In Zusammenarbeit mit der auf soziale Zwecke ausgerichteten digitalen Plattform Propeller kuratieren Gojira außerdem eine einmonatige Wohltätigkeitskampagne bei der sie ganz besondere Unikate von der Band und ihren Freunden versteigern. Außerdem haben Fans die Chance, nach einer Spenden an der Verlosung einer handgefertigten Joe Duplantier-Gitarre teilzunehmen.  Jede Woche kommen neue Erinnerungsstücke zur Auktion hinzu, darunter eine Snare Drum von Abe Cunningham von den Deftones, die bei den Aufnahmen zum Debütalbum “Adrenaline” verwendet wurde, ein Gemälde von Jay Weinberg von Slipknot, ein signierter Bass von Justin Chancellor von Tool, ein signiertes Buch von Kirk Hammett von Metallica und vieles mehr – eine Übersicht der aktuellen Auktionsangebote gibt es stets unter propeller.la/gojira. Darüber hinaus haben Gojira einen limitierten Kunstdruck zugunsten der APIB aufgelegt. Die ersten 500 Fans, die den Druck kaufen, werden namentlich auf dem finalen Design verewigt. Hier gibt es den Druck.
-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.