Live / Fotos: Lindsey Stirling – Barclaycard Arena Hamburg – 24.09.2019

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Lindsey Stirling, die bekannte Violinistin, tourt gerade mit ihrer „Live in Concert“ Tour durch Deutschland. Am 24.09.19 lud sie in die Barclaycard Arena in Hamburg ein.
Um 18:00 Uhr begann der Einlass und die Fans strömten in die Arena. Bis das Konzert anfing, war noch Zeit für den Merchandising-Stand oder Essen und Getränke. Die Barclaycard Arena zeigt hier ihre große Vielfalt.

24.09.19 Lindsey Stirling - Barclaycard Arena (21 von 43)Um 20:15 Uhr erklang das Intro – die Arena erstrahlt in rotem Licht. Die Violine erklang, aber sehen konnten die Fans Lindsey Stirling noch nicht. Als der Lichtstrahl auf sie gerichtet wurde, brach im Publikum tosender Applaus aus.

Die meisten denken wahrscheinlich, dass ein Konzert mit einer Violine eher unspektakulär ist. Bei Lindsey Stirling liegt man mit diesem Gedanken allerdings falsch. Sie bietet ihren Fans sehr viel auf der Bühne und geht in ihrer Musik regelrecht auf. Zu jedem Song, sei es „Shatter me“, „The Arena“ oder „First Light“, wird eine Choreographie gezeigt, die den jeweiligen Song widerspiegelt. Das wurde sehr gut umgesetzt. Natürlich müssen Lindsey Stirling und ihre Tänzerinnen auch hin und wieder das Kostüm wechseln. Dies wurde sehr gut gelöst, indem in dieser Zeit kleine Videofrequenzen gezeigt wurden. Viel sei nicht verraten, aber diese Frequenzen regen zum Nachdenken an. Eines aber muss man erwähnen: „In jeder Dunkelheit gibt es Licht.“

24.09.19 Lindsey Stirling - Barclaycard Arena (8 von 43)

Lindsey Stirling schwingt und tanzt wie keine Zweite. Jeder Schritt und jede Drehung ist professionell. Es ist das reinste Vergnügen, ihr auf der Bühne zuzusehen.
„Deutschland ist immer etwas besonderes für mich. Ihr habt meiner Musik mit als erstes ein Zuhause gegeben. Hier bekam ich die ersten Preise verliehen. Ich liebe euch“ so Lindsey Stirling (Frei übersetzt). Während sie weiter sprach, merkte man deutlich ihre Rührung. Sie redete über Licht und Schatten, Kämpfe und dass jeder wissen soll, dass er schön ist und immer Licht in sich trägt. In der heutigen Zeit, in der Depressionen leider oft vertreten sind, passen ihre Ansprachen und Videofrequenzen sehr gut.

Lindsey Stirling coverte als Dankeschön für die Fans aus Deutschland unter anderem „99 Luftballons“. Dies kam sehr gut beim Publikum an und die Fans klatschten lautstark mit.
Als Zugabe performte sie mit Band „Guardian“. Sie verabschiedeten sich von den Fans um 21:50 Uhr.

Fazit: Ein Konzert von Lindsey Stirling ist absolut sehenswert. Für die Konzertkarte wird sehr viel geboten. Wer Crossover-Violinen Klänge mag, für den ist Lindsey Stirling eine wohl perfekte Wahl.

Bericht/Fotos: Jenny Dhaouadi / Verum Vivet Photography
Alle Fotos unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Keine Nutzung / kein Upload der Fotos ohne vorherige Nachfrage und anschließender Genehmigung!
Zum Kontaktformular (für Bands und redaktionelle Verwendung)

 

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.