Florence + The Machine meldet sich mit einem Schlachtruf zurück: So klingt “King”!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Florence + The Machine veröffentlichen ihren neuen Song “King“, ein persönliches Manifest von Sängerin und Songwriterin Florence Welch, in dem sie das klassische Geschlechtermodell untergräbt und frauenspezifische Normen überwindet. Inspiriert wurde der Song von einem unerwarteten Konflikt der Sängerin, der sich in den letzten Jahren immer mehr an die Oberfläche kämpfte – ihr Geschlecht wurde für sie auf einmal zum Thema.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

”Ehrlich gesagt habe ich als Künstlerin früher nie großartig über Geschlechterfragen nachgedacht. Ich war schließlich genauso gut wie die Männer. Doch wenn ich jetzt darüber nachdenke, dass ich eine Frau in meinen Dreißigern bin, und über das, was danach kommt… dann ist da plötzlich so eine neue Zerrissenheit. Ich sehe, dass es für mich wohl nicht so einfach sein dürfte, weiterhin Auftritte zu spielen und zugleich eine Familie zu haben. Meine männlichen Kollegen haben es da leichter.”
Was genau bedeutet Frausein, Familie und Weiblichkeit? Eingepackt in einen dunklen, berauschenden Sound setzt sich Florence mit dieser Frage auseinander, zugespitzt bis in den Kampfruf: “I am no mother, I am no bride, I am King“. Entdecke jetzt den kraftvollen neuen Song von Florence + The Machine!
-Universal Music-

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine News mehr verapassen