Erste Allgemeine Verunsicherung – Video zur Single „Barbie“ online

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Eine weitere Facette aus dem Sein der EAV lässt sich blicken: Als in den End-Neunzigern die Themen ernster, die Texte bissiger und die Musik härter wurde, entstand auch dieses harmlos beginnende Lied über das Thema des aufkommenden Model- und Magerwahns.

„Du bist dünner als ein Hering, den man luftgetrocknet hat.“ Schon nach dem ersten Refrain wandelt sich die Erzählung hin zu einem textlich ausgereiften Abgesang an eine gescheiterte Liebe. Denn auch „Die schönsten Abend-Roben schützen nicht vor Mittelmaß“.

Das „Barbie“ Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Freunde des speziellen Wortwitzes von Thomas Spitzer kommen auch bei diesem Titel absolut auf ihre Kosten. Die Idee zum Song entstand bereits 1994 in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Keyboarder und Produzenten David Bronner in Wien. 1998 wurde “Barbie” in Kenia dann erneut aufgegriffen und in der heute vorliegenden Form produziert.

Doch gut Sing braucht Weil und so dauerte es bis heute, bis dieses alte Mager-Fossil für euch zu hören und sehen ist. Und zu kaufen gibt’s das ebenfalls; mit unserem “Raritäten”-Album “Was haben wir gelacht”. Das Raritäten-Album enthält 18 nach-mitternächtliche Geniestreiche, nonsensale Rohprodukte und diverse skurrile Kurzgeschichten aus drei Jahrzehnten und zeigt dabei größtenteils die humoristische Seiten der Gruppe auf.

Der pure, rohe Charme von größtenteils One-Take-Originalen aus den frühen 90er Jahren, Studio-Demos und nicht ausproduzierten Liedern hält ein besonders Erlebnis für die geneigte Hörerschaft bereit. Papierrascheln, Zähneknirschen, Lachen – on tape und für die Nachwelt festgehalten. Ein intimer, direkter Einblick in unverbogene Titel, wie sie in ungezählten Studionächten und -wochen entstanden sind.

Quelle: MCS Berlin

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.