Zu seinem neuen Song + Video “Jenny” ließ sich EBEN von “Forest Gump” inspirieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

EBEN hat die Veröffentlichung einer neuen EP mit dem Titel “Dandelions” angekündigt, die am 12. August erscheint und von einem Kurzfilm begleitet wird. “I have been working on this project and waiting for this moment for what feels like forever”, kommentiert der Sänger, Songwriter und Produzent aus L.A. im Post unten, und verspricht: “I PROMISE it will be worth the wait.” Nicht länger warten muss man auf die Lead-Single “Jenny” der kommenden EP. Sie ist schon jetzt in Begleitung eines Musikvideos erhältlich – siehe unten. Außerdem gibt es noch einen Trailer zur EP zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“I should run, baby, run, Forrest, run”, singt EBEN in dem Song, und “I feel like Forrest and she my Jenny / I’d run across country, but my friends won’t let me”. Klarer Fall: der euphorische Song ist berühmt von dem berühmten Film mit Tom Hanks. “Jenny” thematisiert eine zum Scheitern verurteilte Beziehung, in der der Betrogene ähnliche Irrungen und Wirkungen durchmachen muss wie Forrest Gump im Film, wie EBEN sagt: “I was thinking, ‘Damn, Jenny put Forrest through it, and nobody really talks about that’. So, I decided to make a song. It’s about the moment of breaking up. You realize you’re always going to be hooked to this individual. You know it’s bad—but you keep going back. It’s not healthy. However, it’s the perfect intro to the ‘Dandelions’ story, and it’s got a nice summertime vibe.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EBEN schrieb und produzierte die “Dandelions”-EP zusammen mit Asia Whiteacre (Louis Tomlinson, 5 Seconds of Summer), Matt Campfield (Kehlani), Danny Klein und Modesty (H.E.R., Bebe Rexha), zusätzliche Lyrics kommen von Corbyn Besson (Why Don’t We). Der begleitende Kurzfilm setzt sich aus den Musikvideos aller fünf Tracks zusammen. Unter der Regie von EBENs engem Freund Evan Hara wurde der Film im Guerilla-Style über einen Zeitraum von drei Wochen entlang der Westküste von Portland bis Kalifornien gedreht. Zusammen nehmen die EP und der Film den Zuschauer mit auf eine psychologische Reise durch die emotionalen Phasen einer Trennung.

-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.