“Let’s Love”: David Guetta & Sia und schicken eine Botschaft der Liebe und Hoffnung

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Es ist eine der großen Liebeshochzeiten in der Geschichte der Popmusik: David Guetta und Sia. Das Duo hatte gleich mehrere weltweite #1-Hits zusammen, seit sie 2011 für den gewaltigen Smasher “Titanium” erstmals gemeinsame Sache machten, der heute über 1 Milliarde Streams zählt. Es folgten 2012 “She Wolf (Falling To Pieces)”, das bei über 500 Millionen YouTube-Views steht, 2015 “Bang My Head” mit Fetty Wap und zuletzt “Flames”, der meistgespielte Song des Jahres 2018 im europäischen Radio – und an das Video mit Kung-Fu-Schurke David Guetta erinnern wir uns auch gern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nun machen der französische Superstar-DJ/Producer und der australische Weltstar erneut gemeinsame Sache: “Let’s Love” nennt sich ihre neue Single, die dieses Jahr in der Zeit der Isolation aufgenommen und produziert wurde. “Die jüngste Zeit der Isolation hat mich unglaublich dazu inspiriert, Musik zu veröffentlichen, die eine aufbauende Energie hat”, sagt David Guetta. “Ich liebe es Club-Tracks zu produzieren, zugleich jedoch habe ich besonders im Augenblick das Bedürfnis, ‚Feelgood’-Musik zu erschaffen. ‘Let’s Love’ ist eine Botschaft der Liebe, Hoffnung und des Zusammenbringens von Menschen. Und Sia übertrifft sich im Gesang einmal mehr selbst.“

Die neue Hymne beginnt mit Sias Gesang, bevor ein unwiderstehlicher Groove das Ruder übernimmt. “So take my hand, don’t be afraid / This too shall pass / This too shall pass”,  singt Sia über Guettas 80er-inspirierte Produktion, “And we’ll get through it all together/We’ll get through it all together … Let’s love.”  Gesagt, getan!

Unten gibt es Lyric Video zum Song. Mit einer eigens gelaunchten Insta Lense kann man außerdem über die Gesichtserkennung des Smartphones “Let’s Love” remixen und im Profil teilen. Einfach hier klicken und mitmachen.

In den jüngsten Monaten sammelte David Guetta bei seinen “United At Home” Charity-Events in Miami (im April) und New York City (im Mai) bereits über 1,5 Millionen US-Dollar an Spenden für den Kampf gegen Covid-19. Die Livestreams wurden von über 50 Millionen Menschen verfolgt und brachten ihm damit den GUINNESS-BUCH DER REKORDE-Titel für die meisten Zuschauer eines DJ-Set-Livestreams bei Facebook ein. Guetta erlangte außerdem die GUINNESS-BUCH DER REKORDE-Titel als meistgelikter DJ bei Facebook (Stand September 2020) und die meisten Twitter-Follower für einen DJ (Stand 2019).

-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.