Dan Auerbach veröffentlicht sein zweites Solo-Album “Waiting On A Song”

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Acht Jahre nach seinem ersten Solodebüt “Keep It Hid” präsentiert DAN AUERBACH, Sänger und Gitarrist der Black Keys, Gründer von The Arcs und umtriebiger Produzent, sein zweites Soloalbum “Waiting On A Song”.

Es entstand in Nashville in enger Zusammenarbeit mit Co-Produzent Dave Ferguson (‘Cowboy ‘Jack Clement, Johnny Cash) und dem Singer/Songwriter Pat McLaughlin. Für die Studioband konnte AUERBACH Köpfe aus der ersten Riege der Nashviller Musikerszene gewinnen: Russ Pahl (Git), Dennis Crouch (Bass), Bluegrass-Ikone Jerry Douglas (Dobro), Dave Roe (Bass), Bobby Wood (Kb) und Gene Chrisman (Dr). Auch die Gäste auf dem Album sind mehr als hochkarätig, so ist auf zwei Songs der Meister der “Twang”-Gitarre, Duane Eddy, zu hören und Dire Straits-Chef Mark Knopfler hinterließ seine Signatur auf dem Song “Shine On Me”.

Neben dem hochkarätigen Stab an Musikern lud AUERBACH eine ebenso bedeutende Crew von Songwritern zu “Waiting On A Song” ein. Außer den bereits erwähnten Pat McLaughlin und Bobby Wood waren auch Country-Urgestein John Prine, Russell Brown und Roger Cook am Songwriting beteiligt.

Alle Aufnahmen entstanden in AUERBACHs eigenem Studio The Easy Eye Sound, das zugleich auch der Namensgeber für sein eigenes Label ist. AUERBACH ist mit dem Album, das über Nonesuch erscheint, nach eigenen Worten zuhause angekommen: „Selbst mit all den Erfolgen, die ich hatte, finde ich erst jetzt wirklich zu mir selbst. Ich habe das Album “Waiting On A Song” gemannt, weil ich mein Leben lang darauf gewartet habe, genau dieses Album machen zu können.“

Tracklisting „Waiting On A Song“

“Waiting On A Song”
“Malibu Man”
“Livin’ In Sin”
“Shine On Me”
“King Of A One Horse Town”
“Never In My Wildest Dreams”
“Cherrybomb”
“Stand By My Girl”
“Undertow”
“Show Me”

Quelle: Warner Music

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.