Birdys neuer Song “Deepest Lonely” und Ankündigung eines Livestream-Konzertes

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Birdy ist einsam, doch sie nimmt ihre Situation an: “Oh my deepest lonely / Why don’t we waste another day”, singt sie in “Deepest Lonely” eine Ode an die Einsamkeit. Über ein jazziges Schlagzeug, rauschende Pianoklänge und Streicherakzente berichtet die 24-Jährige von eindringlichen Momenten der Zweisamkeit – nur sie und die Einsamkeit: „When there’s dark clouds overhead / It’s me and you again / Only you can hold me when I’m slipping away / Dancing in the shadows of our sweet escape / Only you can solve me / Misunderstood in my ways / Underneath you know I keep the fire ablaze“.

“Deepest Lonely” ist ein weiterer Vorbote des kommenden Albums “Young Heart” von Birdy, das am 30. April erscheint. Der Song verdeutlicht erneut das innere Wachstum der britischen Singer-Songwriterin seit ihrem letzten Album “Beautiful Lies“ (2015). In der Folge nahm sie eine Auszeit und fand bei Reisen nach Nashville und L.A. neue Inspiration durch die besonderen Umgebungen und Kreativpartner, die ihr dabei halfen, das Album klanglich zu formen. Das Album handelt von dem Schmerz, den Birdy beim Vermissen einer immer noch geliebten Person verspürt, ebenso jedoch von der Akzeptanz des Alleinseins.

Birdy hat außerdem angekündigt, am 15. April ihr erstes weltweites Livestream-Konzert zu spielen. Tickets sind ab nächsten Freitag (26. Februar) im VVK erhältlich, unten gibt es einen Trailer zu sehen. Das Konzert wird aus der Wilton’s Music Hall in London gestreamt und Birdy verspricht “some very special musicians” neben sich auf der Bühne.
-Warner Music-

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.