Bericht / Fotos: Panic! At The Disco – Mercedes-Benz Arena Berlin – 03.04.2019

Panic At The Disco by David Hennen-32

Panic At The Disco in Düsseldorf, 1.4.2019 Foto: David Hennen

Panic! At The Disco live in Berlin

Panic At The Disco – da sind sie nun! Nachdem der ursprünglich für März angesetzte Termin auf den 3. April in eine größere Halle verlegt wurde, freuen sich die Fans nun umso mehr, ihre Idole live zu sehen. Der Mercedes-Benz Arena in Berlin ist begeistert.

Es geht steil bergauf

Seit 15 Jahren gibt es die Band nun, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass nicht nur junge Leute vor Ort sind. Den Durchbruch feierten Panic! At The Disco Anfang 2006, als in der MTV-Show TRL die Videopremiere der ersten Single I Write Sins Not Tragedies stattfand. Am 4. Mai 2006 spielten Panic! at the Disco im Bürgerhaus Stollwerck in Köln erstmals ein Konzert in Deutschland, welches restlos ausverkauft war. Es folgten weitere Singles und Alben und die Band nahm immer mehr an Bekanntheit zu. Nicht zuletzt mit ihrem Song “High Hopes” aus dem vergangenen Jahr. Mit ihrem zuletzt veröffentlichten Album stiegen sie hoch in die Charts ein und füllen weltweit große Stadien. Die Entwicklung: steil nach oben!

Panic At The Disco by David Hennen-34

Panic At The Disco in Düsseldorf, 1.4.2019 Foto: David Hennen

Panic! At The Disco begeistern bei ihrem Konzert in der Mercedes-Benz Arena Berlin

Panic At The Disco by David Hennen-31

Panic At The Disco in Düsseldorf, 1.4.2019 Foto: David Hennen

Zurück nach Berlin: Einige der Fans stehen bereits Stunden vorher vor der Halle, um sich einen der beliebten Plätze in der ersten Reihe sichern zu können. Mit einem 10 minütigen Countdown kündigten sich Panic! At The Disco auf der Bühne an. Bereits jetzt ist die Vorfreude der Fans deutlich zu spüren. Das Licht geht aus, die ersten Töne erklingen und mit einem sensationellen Sprung erscheint Frontmann Brendon Urie auf der Bühne und gibt damit den Startschuss für einen unvergesslichen Abend. Songs wie “(Fuck A) Silver Lining”, “High Hopes” und “I Write Sins Not Tragedies” dürfen natürlich nicht fehlen. Panic! At The Disco ziehen das Publikum in ihren Bann. Und Brendon weiß, wie man für eine glamouröse Show sorgt. Sie begeistern ihre Fans mit Pyro, einer ordentlichen Portion Konfetti und fliegenden Bühnen.

0 Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2020 Musikiathek - MI4X Music & IT Solutions UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbestimmungen       Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?