Kann sich der “Worn Out American Dream” erholen? Aura Dione macht in ihrem neuen Song eine Bestandsaufnahme

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Gebannt haben wir alle die Amtseinführung des neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris verfolgt. Wird jetzt alles wieder gut mit den USA und der Welt? Kann der American Dream heilen, dieses universelle Symbol der Freiheit, das rund um die Welt Generationen von Menschen inspiriert hat? Aura Dione ist einer von ihnen. In ihrem neuen Song “Worn Out American Dream” unternimmt sie einen Spaziergang durch die Trümmer dessen, was einst der amerikanische Traum war, und macht eine Bestandsaufnahme. Unten gibt es das Lyric Video zum Song zu sehen.

“Where do you go, go / To put on your teenage jeans / Where do you go, go / Where no one you can fix the seam“, singt Aura von einem Gegenstand, der ebenso metaphorisch wie reell ist – schließlich sind die Blue Jeans ein zentraler Bestandteil des amerikanischen Lifestyles, der die westliche Welt eroberte. Heute sind ihre geliebten Jeans ähnlich beschädigt wie ihre Gefühle in Bezug auf den American Dream: “My heart got wrecked into pieces / Where do you go, go / In this worn out American dream“, sinniert sie, während sie „mansions and expensive cars… swimming pools and rising stars“ passiert, leere Abbilder zerstörter Ideale. „We’re living life on a high / It’s a best-selling show / And everything is a massive stage”, beobachtet sie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch wie einer der großen Protagonisten des amerikanischen Traums, Mister Leonard Cohen, einst richtig sagte: “There is a crack in everything, that’s how the light gets in.“ Und so macht auch Aura Dione schließlich ihren Frieden mit ihrer inneren Desillusionierung, indem sie neue Kraft in der Aussicht schöpft, ihren Beitrag zu einem besseren Morgen zu leisten: “As I walk through this town, I plant a seed of hope in the ground / Gotta keep your head up“, singt sie über eine Melodie, die sich vor der zeitlosen Anziehungskraft amerikanischer Country Music verbeugt.

Aura Dione sagt über ihren neuen Song:

Irgendwo zwischen Schönheit und Wahnsinn liegt unsere derzeitige Welt. Wohin gehen wir, wenn wir realisieren, dass der amerikanische Traum nicht mehr das ist, was er einmal war? Wohin gehst du, um den abgenutzten American Dream zu betrauern?
Was geschieht, wenn du realisierst, dass der Traum, dem du seit vielen Jahren nachhingst, nicht mehr dein Traum ist?
Wenn die Sache, die einst das Schönste war, nun das Hässlichste ist.
Wenn wir in einer Welt leben, in der unser tägliches Leben mit jedermanns veränderter Realitätswahrnehmung angefüllt ist, in der sich eine Sekunde wie eine Lebenszeit anfühlt. Wohin gehen wir, wenn wir aufwachen wollen und realisieren, dass die Welt, wie wir sie kannten, sich für immer verändert hat.

‘Worn Out American Dream’ handelt vom amerikanischen Traum – dem Bollwerk des Materialismus – dem westlichen Verlangen nach Wohlstand, Erfolg und sozialen Medien – wo jeder sich wie ein Star in seinem eigenen Universum fühlen kann.
Es gibt jetzt eine Notwendigkeit zu etwas Neuem, einem neuen Traum, der die Menschen mit seiner Präsenz, Aufmerksamkeit, Heilkraft, Authentizität und Liebe umhüllt. Uns fehlt der Augenkontakt, Intimität, spontane, unbeschwerte Momente mit Freunden, Lachen – nie war es so wichtig, dass wir uns wieder menschlich und wahrhaft miteinander verbunden fühlen.

Geschrieben von Aura Dione mit Michelle Leonard (Robin Schulz, Nico Santos, Aurora) und Nicolas Rebscher (Alice Merton, Nico Santos, Michael Schulte), wurde der Song produziert von Dehiro (Carpark North, Stine Bramsen, Steve Aoki). “Worn Out American Dream“ ist Aura Diones erste Single seit der Veröffentlichung ihrer „Fearless Lovers EP“ im März 2020.
-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.