Nicht ewig auf den “Once In A Lifetime”-Moment warten, sondern machen, bestärken uns All Time Low

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

“Die Welt sitzt immer noch schlafend am Steuer”, stellen All Time Low fest, “und lässt uns damit keine andere Wahl, als wieder selbst zu lernen, wie man über die unsicheren Straßen steuert, die vor uns liegen.” Womit wir bei “Once In A Lifetime” wären, dem neuen Song der Band und Nachfolger ihrer letzten Erfolgssingle “Monsters” (feat. blackbear).

“’Once In A Lifetime’ ist ein Song über Verlust und den Umgang damit, sich harten Realitäten zu stellen und gestärkt daraus hervorzugehen“, kommentiert Alex Gaskarth, Frontmann von All Time Low. “Wir schrieben diesen Song in düstereren Zeiten… Am Ende mischt sich jedoch ein hoffnungsvoller Unterton in die gesamte Stimmung. Schlechter als schlecht kann es nicht werden und wenn es vorbei ist, ist es vorbei; daraus entstehen Räume, um mit dem Wiederaufbau zu beginnen. Dieser Song fühlt sich an, als sei er aus demselben Holz geschnitten wie ‘Monsters’: eine Steigerung und fortwährende Weiterentwicklung der Feier von All Time Low, die ‘Wake Up, Sunshine’ war.”

Der neue Track der Platin-ausgezeichneten Band ist ab jetzt bei allen Streaming-Plattformen erhältlich und wird von einem Musikvideo unter der Regie von Max Moore begleitet, das unten angesehen werden kann. “We’re always game for a living room concert”, kommentiert die Band unten dazu. Für den Song tat sich die Band einmal mehr mit ihren angestammten Kreativpartnern Zakk Cervini [Blink-182, Machine Gun Kelly, Halsey] und Andrew Goldstein [Maroon 5, Katy Perry, blackbear] zusammen, die auch ihr hochgelobtes Album “Wake Up, Sunshine” (2020) verantworteten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


-Warner Music-

Keine News mehr verapassen

Share this post with your friends

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.