The Dark Tenor

The Dark Tenor verbindet populäre Melodien aus Opern und Sinfoniekonzerten mit neuen Texten und Melodien aus der Popmusik. Der Name “The Dark Tenor” ist das Pseudonym für ihn als Künstlers aus dem Crossover-Genre. Sein bürgerlicher Name ist unbekannt. Zu Beginn zählt zu seinem Markenzeichen die Verhüllung seines Gesichtes mit einer schwarzen Maske und Kapuze.

2014 veröffentlichte der Sänger sein Debütalbum “Symphony Of Light”, wodurch er bereits viele Hörer für sich gewinnen konnte. Seine ersten öffentlichen Auftritte als “The Dark Tenor” absolvierte er bei einigen Fernsehsendungen und Veranstaltungen, so beispielsweise Ende 2014 bei Guten Morgen Deutschland, oder 2015 bei Willkommen bei Carmen Nebel. Kurz darauf folgten zwei Auftritte bei der Potsdamer Schlössernacht.

Seit der Veröffentlichung seines Albums „Nightfall Symphony“ (2016) verzichtet The Dark Tenor immer wieder auf die Maskierung. Als Grund hierfür nennt er das Thema seines Albums: aus sich herauszukommen.

The Dark Tenor kommt gebürtig aus den USA und wurde hier in Deutschland zweisprachig erzogen. Zudem ist er ausgebildeter Opernsänger, was in seinen Liedern ausreichend zur Geltung kommt.

The Dark Tenor – Tourdaten 2017

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren The Dark Tenor kommt 2017 wieder auf Tour! Er ist bekannt dafür, dass er Melodien aus Opern mit neuen Texten und Melodien aus der Popmusik zu einem musikalischen Feuerwerk verbindet.

Fanbericht: The Dark Tenor – Schlossgartenlust 03.09.16

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Fanbericht: The Dark Tenor – Schlossgartenlust 03.09.16 Und wieder war es soweit, ein erneuter Auftritt des dunklen Sängers, der immer mehr Menschen begeistert. Seine Botschaft zieht Kreise, die Klassik wieder den Menschen näher zu bringen und dies auf …

Fanbericht: The Dark Tenor – Schlossgartenlust 03.09.16 Weiterlesen »