Die Toten Hosen

Die Toten Hosen aus Düsseldorf gehören zu den bekanntesten und erfolgreichsten Bands Deutschlands. Sie wurden 1982 gegründet und haben sich aus der deutschen Punkbewegung entwickelt.
Die Band spielt Rockmusik mit überwiegend deutschen Texten. Auch heute noch zeigen ihre Songs Elemente aus dem Punkrock. Bis Mai 2017 veröffentlichten sie ganze sechzehn Studioalben, sechs Konzertalben und sieben Kompilations. Und das mit großem Erfolg! Seit dem Jahr 1990 belegten die Toten Hosen neunmal den ersten Platz der deutschen Albumcharts.

Besonders beliebt sind die Livekonzerte der fünf Düsseldorfer und sie zeichnen sich durch den nahen Kontakt zum Publikum aus. Die Band nutzt ihren Bekanntheitsgrad und stellt sich immer wieder mit ihrer Musik, ihren Ansprachen und auch finanzieller Unterstützung auf die Seite verschiedener sozialer Organisationen und beteiligt sich an deren Aktionen. Mit dabei Peta, “Kein Bock auf Nazis”, Pro Asyl und viele weitere.

Ebenfalls ein großes Thema ist Liebe zum Fußballclub Fortuna Düsseldorf.

Die Mitglieder der Band Die Toten Hosen haben auf dem Düsseldorfer Südfriedhof eine Grabstätte für 17 Personen gemietet, in der sie und ihre engsten Freunde beerdigt werden wollen.

Die Toten Hosen feiern mit “Unter den Wolken” Weltpremiere beim Echo 2017

Bei der Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO tritt die Düsseldorfer Band erstmals mit ihrer neuen Single „Unter den Wolken“ aus ihrem kommenden Album “Laune der Natur” auf. Ausstrahlungstermin bei VOX: 7. April, um 20:15 Uhr Am 6. April präsentieren Die Toten Hosen bei der ECHO-Verleihung ihre neue Single in einer Weltpremiere: Auf der Bühne in …

Die Toten Hosen feiern mit “Unter den Wolken” Weltpremiere beim Echo 2017 Weiterlesen »